Ein 71-Jähriger ist mit seinem Golf über eine Verkehrsinsel gefahren und hat dadurch sein Auto zu Schrott gefahren. (Symbolfoto) Foto: manfredrichter/ pixabay

Mit Golf über Verkehrsinsel gefahren und weitere Polizeimeldungen aus der Region.

Wellendingen: Ein 71-Jähriger ist am Montag mit seinem Golf über eine Verkehrsinsel in Wellendingen (Kreis Rottweil) gefahren und hat dadurch sein Auto zu Schrott gefahren. 

Der Mann war kurz nach 14 Uhr auf der Rottweiler Straße unterwegs. Im Bereich der Verkehrsinsel war der 71-Jährige einen Moment unachtsam und fuhr mit dem Golf über die als Fahrbahnteiler angelegte Insel. Bei dem Unfall brach die Radaufhängung des Golfs. 

An dem schon älteren Auto entstand wirtschaftlicher Totalschaden über rund 5000 Euro. Der 71-jährige Fahrer blieb unverletzt. Ein Abschleppdienst kümmerte sich um den Abtransport des Golfs.

Hornberg: Beifahrerin bei Unfall leicht verletzt

Hornberg: Zwei Autos sind am Montag auf der B 33 bei Hornberg (Ortenaukreis) zusammengestoßen.

Ein Mann war mit einem Peugeot gegen 10.45 Uhr Richtung Triberg unterwegs. An der Einmündung zur Hornberger Straße wollte er nach links abbiegen. Hierbei missachtete er die Vorfahrt eines Opel-Fahrers. Die beiden Autos stießen zusammen. 

Die 58-jährige Beifahrerin des Opels wurde leicht verletzt und zur Behandlung in eine Klinik nach Wolfach gebracht. 

Es entstand rund 18.000 Euro Sachschaden. 

Schömberg: Maler stürzt von Leiter

Schömberg: Eine schwere Beinverletzung hat ein Maler bei einem Arbeitsunfall in einem Neubau in der Robert-Bosch-Straße in Schömberg (Zollernalbkreis) erlitten.

Der 62-Jährige stand am Montagnachmittag auf einer Bockleiter, als er aus ungeklärter Ursache von der Leiter fiel und sich schwer am Bein verletzte. Nach einer notärztlichen Erstversorgung vor Ort musste er mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden. 

Titisee-Neustadt: 23-Jähriger bei Arbeitsunfall verletzt

Titisee-Neustadt - Bei einem Arbeitsunfall in einem größeren Unternehmen in Titisee-Neustadt (Kreis Breisgau-Hochschwarzwald) ist am Dienstagmorgen ein 23-Jähriger keicht verletzt worden.

Der Mann entnahm bei einer Europalette mit Abfallpapier mehrere Rollen. Die Palette kippte um, wobei sich der 23-jährige Verletzungen an einem Bein zuzog. Er wurde zur weiteren Untersuchungen in ein Krankenhaus gebracht. Hinweise auf Fremdverschulden liegen nicht vor.

VS: Illegale Fahrstunden fliegen auf

Villingen-Schwenningen: Bei "Fahrstunden" im Auto eines Bekannten wurden am Montagabend zwei Männer am Parkplatz "Am Kneippbad" in Villingen-Schwenningen (Schwarzwald-Baar-kreis) erwischt.

Der 22-Jährige und der 23-Jährige übten abwechselnd mit dem VW Golf auf der öffentlichen Straße, obwohl beide nicht im Besitz eines Führerscheins sind. Der 25-jährige Fahrzeughalter saß auf dem Beifahrersitz. 

Die Polizei zeigte beide Fahrer wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis an und ermittelt gegen den Halter des VW Golf.

VS: Kia muss nach Unfall abgeschleppt werden

Villingen-Schwenningen: Bei einem Unfall in Villingen-Schwenningen (Schwarzwald-Baar-Kreis) sind am Montag rund 6000 Euro Sachschaden entstanden.

Ein 32-Jähriger fuhr mit seinem Honda auf der Holzstraße in Richtung Sturmbühlstraße. An der Kreuzung der Bildackerstraße übersah er eine von rechts kommende 57-Jährige mit ihrem Kia. Die Autos prallten ineinander.

Da der KIA durch den Zusammenstoß an der Achse beschädigt wurde, musste er von einem Abschleppdienst abtransportiert werden.

VS: 16-Jährige bei Unfall leicht verletzt

Villingen-Schwenningen: Bei einem Unfall in der Berliner Straße in Villingen-Schwenningen (Schwarzwald-Baar-Kreis) ist am Montag eine 16-Jährige leicht verletzt worden.

Ein 56-jähriger Audi-Fahrer bemerkte zu spät, dass der 57-jährige Opel Astra-Fahrer vor ihm abbremste. Die Autos prallten ineinander. Der Opel stieß heftig gegen den vor ihm haltenden Ford Transit eines 49-Jährigen. Der Ford wurde durch die Wucht des Aufpralls noch gegen den Seat eines 59-Jährigen geschoben. 

Bad Dürrheim: Altreifen illegal entsorgt

Bad Dürrheim: Unbekannte haben in der Straße "Innere Biegen" in Bad Dürrheim (Schwarzwald-Baar-Kreis) rund 30 Altreifen in einem Grüngutcontainer "entsorgt".

Der Vorfall ereignete sich zwischen Montagnachmittag, 16 Uhr, und Dienstagmorgen, 8 Uhr. Hinweise an den Polizeiposten Bad Dürrheim, Telefon 07726/92948-0.

Die 16 Jahre alte Beifahrerin im Astra klagte nach dem Unfall über Nackenscherzen. Ein Einsatz des Rettungsdienstes war jedoch nicht erforderlich. An den vier beteiligten Autos entstand insgesamt Sachschaden in Höhe von rund 13.000 Euro.

Calw: Diebe klauen Werkzeug

Calw-Ostelsheim: Zwischen Donnerstag und Montagmorgen wurden an den Bahngleisen an der L 183 bei Ostelsheim zwei Baucontainer und ein Bauwagen aufgebrochen.

Gewaltsam hebelten die unbekannten Täter die Türen auf. Sie klauten Handfunkgeräte, eine Flex-Maschine, Flexscheiben und mehrere Arbeitshandschuhe. Sie konnten sich unerkannt mit ihrer Beute aus dem Staub machen. Es entstand ein Gesamtschaden von mehreren Tausend Euro.

Hinweise an das Polizeirevier in Calw, Telefon 07051/161- 3511.