Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht vom 19. Dezember Mit zwei Promille in den Gegenverkehr

Von
Der Unfallverursacher hatte mehr als zwei Promille. (Symbolfoto) Foto: Bork/ Shutterstock

Donaueschingen: Ein stark alkoholisierter Autofahrer hat am Dienstagabend in Donaueschingen (Schwarzwald-Baar-Kreis) einen Unfall verursacht.

Der 41-jährige Mann setzte sich gegen 21 Uhr hinter das Steuer seines Audi A 3. Auf der Güterstraße machten sich dann aber wohl die später auf dem Alcotestgerät gepusteten 2,3 Promille als Ausfallerscheinung bemerkbar: Der Autofahrer verlor die Kontrolle über den Audi und geriet auf die Gegenfahrbahn. Dort stieß er heftig mit einem entgegenkommenden, 40-jährigen VW-Polo-Fahrer zusammen.

Der Polo-Fahrer zog sich bei dem Unfall mehrere Prellungen zu. Der Unfallverursacher musste seinen Führerschein an Ort und Stelle abgeben.

Der entstandene Sachschaden wird auf rund 25.000 Euro geschätzt.

Artikel bewerten
0
loading
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.