Die Frau fuhr in eine Böschung, weil sie nach eigenen Angaben einem Reh auswich. (Symbolfoto) Foto: Pixabay

21-Jährige prallt wegen Wildtier gegen Böschung und weitere Polizeimeldungen aus der Region.

Schramberg-Sulgen: Bei einem Unfall auf der Kreisstraße 5531 zwischen Sulgen und Aichhalden (Kreis Rottweil) ist am Dienstagabend eine 21-Jährige verletzt worden. 

Die Ford-Fahrerin war in Fahrtrichtung Aichhalden unterwegs, als sie nach eigenen Angaben einem Reh auswich und in eine Böschung prallte. Daraufhin schanzte der Wagen ungefähr 20 Meter aufwärts, überschlug sich und kam auf der Straße wieder zum Stehen.

Die 21-Jährige wurde leicht verletzt und kam mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus.

Oberndorf: Mann fährt in Graben und verletzt sich

Oberndorf: Bei einem Unfall auf der L 415 zwischen Bochingen (Kreis Rottweil) und Brittheim (Zollernalbkreis) ist am Donnerstagmittag ein 66-jähriger Mann verletzt worden. 

Der VW-Fahrer fuhr in Fahrtrichtung Brittheim, als er die vor ihm bremsende 52-jährige Fiat-Fahrerin übersah. Um einen Zusammenprall der beiden Fahrzeuge zu vermeiden, wich der 66-Jährige nach links aus, überquerte einen Straßengraben und zog sich dadurch leichte Verletzungen zu.

Der VW musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 2000 Euro. 

Rottweil: Zeugen zu versuchtem Einbruch gesucht

Rottweil: Zeugen sucht die Polizei zu einem versuchten Einbruch zwischen Donnerstagabend und Freitagmorgen in einer Gaststätte in Rottweil. 

Unbekannte Täter versuchten mittels eines Schraubenziehers, die Eingangstüre des Lokals in der Blumengasse aufzubrechen, was ihnen jedoch nicht gelang.

Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, das Polizeirevier Rottweil unter der Telefonnummer 0741/477-0 zu informieren.

Calw: Einbrecher knacken Spielautomaten

Calw: Unbekannte sind am Donnerstagmorgen in eine Gaststätte in Calw eingedrungen.

Die Einbrecher verschafften sich zwischen 0.30 und 11.45 Uhr über ein Fenster Zutritt in die Gaststätte in der Bahnhofstraße. Dort brachen sie die Spielautomaten auf und entnahmen die Geldkassetten. Die Höhe des Diebstahlschadens lässt sich noch nicht beziffern. Der Sachschaden wird auf rund 5000 Euro geschätzt.

Das Polizeirevier Calw hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen darum, sich unter der Rufnummer 07051/1613511 zu melden.

Bad Liebenzell: Radfahrer nach Unfall verletzt

Bad Liebenzell: Bei einem Unfall in Bad Liebenzell (Kreis Calw) ist am Donnerstagmorgen ein 31-jähriger Radfahrer verletzt worden.

Ein 37-jähriger Mercedes-Fahrer missachtete gegen 6.40 Uhr beim Linksabbiegen von der Wilhelmstraße in den Kurhausdamm die Vorfahrt des entgegenkommenden 31-Jährigen. Durch den Aufprall wurde der Radfahrer verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Altensteig: Rollerfahrer stürzt aus unbekannten Gründen

Altensteig: Ein 17-jähriger Rollerfahrer ist am Donnerstagnachmittag in Altensteig (Kreis Calw) gestürzt und verletzt worden.

Der 17-Jährige stürzte in der Gustav-Werner-Straße alleinbeteiligt noch vor der Einmündung zur Pfalzgrafenweiler Straße.

Er wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Schönwald: 200 Liter Heizöl laufen aus

Schönwald: Beim Belifern eines Wohnhaues mit Heizöl in Schönwald (Schwarzwald-Baar-Kreis) sind am Donnerstagmorgen rund 200 Liter Heizöl ausgelaufen.

Das Öl gelangte über einen Regenwasserkanal in ein oberirdisches Gewässer, wo es die Feuerwehr mit Ölsperren auffing. Dadurch konnte eine Umweltbeeinträchtigung größtenteils vermieden werden.

Der verschmutzte Regenkanal musste von einer Spezialfirma gereinigt werden. Wie es zum Auslaufen des Öls kam, muss noch ermittelt werden.

VS: Kind bei Unfall leicht verletzt

VS-Villingen: Bei einem Unfall in Villingen (Schwarzwald-Baar-Kreis) ist am Donnerstagabend ein Kind verletzt worden. Die Polizei sucht Zeugen. 

Eine Frau bog mit einem blauen Toyota Yaris von der Kirnachstraße nach rechts in die Dattenbergstraße ein. Dabei übersah sie eine Elfjährige, die ihr Fahrrad an einer Fußgängerampel über die Straße schob. Das Mädchen konnte dem Auto ausweichen, stürzte jedoch und verletzte sich leicht. 

Da die Unfallverursacherin einfach weiterfuhr, bittet die Polizei um Mithilfe bei der Suche nach ihr. Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeirevier Villingen, Telefon 07721/601-0, zu melden.

VS: Zusammenstoß auf Kreuzung

VS-Villingen: Bei einem Unfall in Villingen (Schwarzwald-Baar-Kreis) sind am Donnerstagabend zwei Menschen verletzt worden. 

Eine 29-jährige VW Polo-Fahrerin war auf der Von-Rechberg-Straße unterwegs und wollte die Warenburgstraße überqueren. Dabei übersah sie eine vorfahrtberechtigte 40-Jährige, die mit einem Opel Corsa stadtauswärts unterwegs war. Auf der Kreuzung kam es zum Zusammenstoß der beiden Autos.

Beide Fahrerinnen erlitten leichte Verletzungen, weshalb sie ein Krankenwagen in eine Klinik brachte.

Am VW Polo der Unfallverursacherin entstand Sachschaden in Höhe von rund 3000 Euro. Den Schaden am Opel Corsa schätzte die Polizei auf rund 5000 Euro.

Blumberg: 10.000 Euro Schaden nach Auffahrunfall

Blumberg: Bei einem Unfall an der Einmündung Kreisstraße 5745 zur Landstraße 185 bei Blumberg (Schwarzwald-Baar-Kreis) ist am Donnerstagmittag eine Frau leicht verletzt worden. 

Eine 21-jährige fuhr von Hondingen in Richtung Blumberg und hielt an der Einmündung mit ihrem Opel Adam an. Ein nachfolgender 18-jähriger VW Golf-Fahrer reagierte zu spät und fuhr auf den Opel auf, dessen Fahrerin leichte Verletzungen erlitt. Sie wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen entstand Gesamtsachschaden in Höhe von rund 10.000 Euro. Beide Autos mussten abgeschleppt werden.

Donaueschingen: Blechschaden nach Unfall

Donaueschingen: Bei einem Unfall in Donaueschingen (Schwarzwald-Baar-Kreis) ist am Donnerstagabend Blechschaden entstanden. 

Ein 54-Jähriger fuhr mit einem BMW 428 von der Käferstraße kommend und missachtete an der Kreuzung zur Hermann-Fischer-Allee die Vorfahrt eines 19-Jährigen, der mit seinem Opel Astra auf der Hermann-Fischer-Alle unterwegs war und der abknickenden Vorfahrtstraße folgen wollte.

Durch den Zusammenstoß entstand am BMW Sachschaden in Höhe von rund 4000 Euro. Den Schaden am Opel schätzte die Polizei auf rund 2000 Euro.

Niedereschach: Seniorin angefahren

Niedereschach: Bei einem Unfall in Niedereschach (Schwarzwald-Baar-Kreis) ist am Donnerstagmittag eine Seniorin leicht verletzt worden. 

Ein 28-Jähriger fuhr auf einem Parkplatz mit einem Sprinter rückwärts und übersah eine 82-jährige Fußgängerin, die unmittelbar hinter dem Kleintransporter den Parkplatz überquerte.

Bevor die Frau stürzte, konnte sie von anderen Passanten aufgefangen werden. Trotzdem verletzte sie sich leicht, weshalb sie ein Rettungswagen in eine Klinik brachte.

Am Sprinter entstand kein Schaden.

Bad Dürrheim: Unter Drogen und ohne Führerschein unterwegs

Bad Dürrheim: Die Polizei hat am Freitagmorgen in Bad Dürrheim (Schwarzwald-Baar-Kreis) einen unter Drogen stehenden Autofahrer aus dem Verkehr gezogen.

Der 28-Jährige fiel den Beamten gegen 11.30 Uhr in der Friedrichstraße bei einer Verkehrskontrolle auf.

Die Polizei stellte deutliche Drogenbeeinflussung fest, was ein Drogentest bestätigte. Die Überprüfung ergab zudem, dass der Mann derzeit nicht im Besitz eines Führerscheins ist, weshalb er nicht nur wegen Fahrens unter Drogenbeeinflussung, sondern auch noch wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis zur Anzeige gelangt.

Bad Dürrheim: Mehrere Autos fahren ineinander

Bad Dürrheim: Bei einem Auffahrunfall ist an der Einmündung der Bundesstraße 27 und 33 bei Bad Dürrheim (Schwarzwald-Baar-Kreis) ist am Donnerstagabend ein Sachschaden in Höhe von 20.000 Euro entstanden. 

Ein 60-jähriger Hyundai-Fahrer bog als erstes Fahrzeug einer Autokolonne, von Villingen kommend nach links in Richtung Bad Dürrheim ab. Wegen eines Bedienfehlers kam er in der Mitte der Einmündung zum Stehen. Ein hinter ihm fahrender 49-jähriger in einem VW Touran konnte rechtzeitig anhalten, wurde jedoch von einem nachfolgendem 40-Jährigen in einem Skoda auf den Hyundai geschoben. Zuletzt prallte noch ein 78-Jähriger mit einem Mitsubishi in die drei Autos vor ihm.

Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von rund 20.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Brigachtal: Radfahrer durch Unfall verletzt

Brigachtal: Bei einem Streit zwischen zwei Verkehrsteilnehmern auf einem Feldweg in Brigachtal (Schwarzwald-Baar-Kreis) ist am Donnerstagabend ein Radfahrer verletzt worden. Außerdem entstand Sachschaden in Höhe von 5000 Euro.

Ein 24-jähriger Fahrer eines Ford Fiesta war auf einem Feldweg in Richtung Kirchdorf unterwegs. Als er einen vor ihm radelnden 67-Jährigen mit der Lichthupe darauf aufmerksam machte, dass er überholen wollte, reagierte dieser nicht, um den Autofahrer am Überholen zu hindern. Dieser versuchte daraufhin, den Radfahrer rechts zu überholen, wodurch es zur Berührung zwischen Auto und Radfahrer kam. Dadurch kam der Radfahrer zu Fall und verletzte sich leicht.

Die Polizei muss nun den genauen Unfallhergang ermitteln.