Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht vom 18. Juni Albstadt: Flucht endet an Baum

Von

Albstadt-Lautlingen: Am Montagabend hat eine Polizeistreife versucht, einen vorausfahrenden Mitsubishi anzuhalten. Der 46-jährige Fahrer reagierte jedoch nicht auf die Anhaltezeichen. Er setzte seine Fahrt über die Bundesstraße 463 fort und überholte zwischen Lautlingen und Laufen mit hoher Geschwindigkeit mehrere Fahrzeuge trotz Gegenverkehrs auf riskante Weise.

Im weiteren Verlauf bog das flüchtende Fahrzeug am Ortseingang Laufen nach rechts in die Eyachstraße ab, schanzte über einen Bordstein und prallte zirka 30 Meter abseits der Straße gegen einen Baum.

Der betrunkene Fahrer flüchtete zunächst zu Fuß weiter, konnte jedoch wenig später von Polizeibeamten auf einem Wiesengrundstück festgenommen werden.

Beim Beschuldigten wurde eine Blutprobe entnommen. Wie sich herausstellte, ist er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Am Mitsubishi entstand Sachschaden in Höhe von zirka 4.000 Euro. Der Fremdschaden beläuft sich auf etwa 1.500 Euro.

Zeugen sowie die durch die Überholmanöver gefährdeten Verkehrsteilnehmer werden gebeten, sich beim Polizeirevier Albstadt unter der Telefonnummer 07432/955-0 zu melden. 

Artikel bewerten
1
loading
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.