Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht vom 18. Juli 29-Jähriger randaliert und schlägt Polizisten

Von
Am Donnerstagabend hat eine zunächst hilflose Person in der Mauserstraße in Oberndorf (Kreis Rottweil) die Polizei beschäftigt. Ein 29-Jähriger schlug zwei Beamte und randalierte im Polizeirevier. (Symbolfoto) Foto: dpa

Oberndorf: Am Donnerstagabend hat eine zunächst hilflose Person in der Mauserstraße in Oberndorf (Kreis Rottweil) die Polizei beschäftigt. Ein 29-Jähriger schlug zwei Beamte und randalierte im Polizeirevier.

Als die Beamten eintrafen, lag der Mann jammernd auf dem Boden. Ein Beamter sprach den Mann an. Als dieser erkannte, dass ihn ein Polizist angesprochen hatte, wurde er sofort ausfällig und beleidigte den Beamten auf das Übelste. Ein Anwohner kam hinzu und beobachtete die Vorfälle. Der am Boden liegende sprang plötzlich auf und schlug auf einen der Beamten ein. Der Angriff konnte abgewehrt werden und es entwickelte sich ein Gerangel zwischen den Beamten und dem Beschuldigten.

Der "Hilflose" wurde in Gewahrsam genommen und zur Dienststelle gebracht. Während der Fahrt wehrte er sich weiter, sprach Beleidigungen und Bedrohungen aus. Auf der Dienststelle riss er einen Feuerlöscher von der Wand und wollte diesen versprühen. Letztlich musste Pfefferspray eingesetzt und dem 23-jährigen Beschuldigten Handschellen angelegt werden. Zwei Beamte wurden leicht verletzt. Auf richterliche Anordnung wurde dem Randalierer eine Blutprobe entnommen.

Da er laut ärztlicher Untersuchung nicht haftfähig war, wurde die Person, die unter Alkoholeinfluss stand, in eine Klinik gebracht. Nach Abschluss der Ermittlungen wird er bei der Staatsanwaltschaft angezeigt. 

Artikel bewerten
2
loading
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.