VS-Villingen:  Am Sonntag, gegen 21.30 Uhr, musste eine stark alkoholisierte 23-Jährige zur Ausnüchterung in Gewahrsam genommen werden.

Sie lag in der Lahrer Straße auf dem Gehweg und war weder in der Lage ihren Weg fortzusetzen noch sich zu artikulieren.

Da sie auf Grund ihres Zustandes zum einen eine erhebliche Gefahr für andere Verkehrsteilnehmer und zum anderen auch für sich selbst darstellte, und da Angehörige nicht zu erreichen waren, musste sie die Nacht in der Ausnüchterungszelle verbringen.

Die Kosten für Fahrt, Übernachtung und Reinigung der Zelle werden ihr in Rechnung gestellt.