Horb am Neckar: Ein Autofahrer soll kürzlich auf der A 81 zwischen Rottenburg und Horb (Kreis Freudenstadt) bei einem Stau in der Rettungsgasse gefahren sein, um schneller voranzukommen. Der Stau hatte sich wegen eines Fahrzeugbrandes gebildet.

Den Vorfall hatten laut Polizeibericht mehrere Verkehrsteilnehmer gemeldet. Den Fahrer erwartet nun eine Anzeige.

Horb: Flächenbrand bei Wald

Horb: In einem Waldgebiet zwischen Schopfloch und Grünmettstetten (Kreis Freudenstadt) ist es am Sonntagnachmittag gegen 17.15 Uhr zu einem Flächenbrand gekommen. 

Der Flächenbrand war auf einer 80 mal 3 Meter großen Fläche entstanden. Durch die schnellen Löscharbeiten entstand nur ein geringer Sachschaden. Eine Selbstentzündung kann nach derzeitigem Stand der Ermittlungen ausgeschlossen werden. 

Die Freiwillige Feuerwehr Schopfloch, Diessener Tal und Grünmettstetten sowie eine Streifenbesatzung des Polizeireviers Horb waren im Einsatz. 

Bräunlingen: Fahrradfahrer schwer verletzt

Bräunlingen: Ein Radfahrer hat sich bei einem Unfall am Montagmittag in Bräunlingen (Schwarzwald-Baar-Kreis) schwer verletzt.

Der 49-Jährige war gegen 12 Uhr auf der Herderstraße abwärts unterwegs, als er aufgrund eines Fehlers beim Bremsen stürzte. Aufgrund der Schwere seiner Verletzungen wurde er vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht.

Sachschaden entstand nicht.

Titisee-Neustadt: Motorradfahrer auf B 500 verunglückt

Titisee-Neustadt: Ein 22-Jähriger ist am Montag auf der B 500 bei Titisee-Neustadt (Kreis Hochschwarzwald) mit seinem Motorrad gestürzt und hat sich leicht verletzt.

Der Mann war am Montag gegen 18.50 Uhr auf der Bundesstraße vom Thurner in Richtung Breitnau unterwegs. In einer Linkskurve kam er mit seiner Maschine nach rechts von der Fahrbahn ab und stürzte.

Der Unfallverursacher erlitt leichte Verletzungen und wurde zur ambulanten Behandlung in die Helios-Klinik Titisee-Neustadt gebracht. Seine Sozia blieb unverletzt. 

Furtwangen: 17-Jähriger stürzt mit Motorrad

Furtwangen: Ein 17-Jähriger ist am Montag in der Bregstraße in Furtwangen (Schwarzwald-Baar-Kreis) mit seinem Motorrad gestürzt. 

Der 17-Jährige kam gegen 13 Uhr mit seiner Maschine nach rechts von der Straße ab und stürzte. Er wurde leicht verletzt und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. 

Es entstand rund 500 Euro Sachschaden.

Furtwangen: Auto verliert nach Unfall Flüssigkeiten

Furtwangen: Bei einem Auffahrunfall am Dienstagmorgen zwischen Schönwald und Furtwangen (Schwarzwald-Baar-Kreis) sind Flüssigkeiten ausgelaufen.

Mehrere Fahrzeuge fuhren gegen 9 Uhr auf der Bundesstraße 500. Als mehrere Autos abbremsen mussten, reagierte ein 51-jähriger Ford-Fahrer zu spät und fuhr auf einen VW-Golf auf. Dadurch verlor der Ford mehrere Liter Öl und Kühlflüssigkeit, weshalb die Straßenmeisterei die Fahrbahn reinigen musste.

An beiden Autos entstand Sachschaden in Höhe von 6000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Donaueschingen: Einbruch in das Landratsamt

Donaueschingen: Unbekannte sind in der Zeit von Montagabend, 20 Uhr, bis Dienstagmorgen, 7 Uhr, in das Landratsamt Donaueschingen (Schwarzwald-Baar-Kreis) eingebrochen.

Die Täter hebelten ein Fenster auf, um in das Gebäude in der Humboldtstraße zu gelangen. Sie durchsuchten Schreibtische und den Kassenbereich. Anschließend traten die Unbekannten eine Türe zu einem Schalterraum auf und öffneten mit Gewalt den Kassenautomaten, der jedoch leer war.

Hinweise nimmt das Polizeirevier Donaueschingen unter der Telefonnummer 0771/83783-0 entgegen.

Schramberg: Einbruch misslingt

Schramberg: Auf einer Baustelle bei einer Baufirma zwischen Schönbronn und Sulgen (Kreis Rottweil) ist durch einen versuchten Einbruch ein Sachschaden in Höhe von 500 Euro entstanden. Die Polizei sucht nacht Zeugen. 

Unbekannte haben zwischen Freitag, 7. August, und Dienstag, 18. August, versucht, die Türe eines Baucontainers zu öffnen und durchtrennten ein Schloss. Die Täter konnten die Containertüre jedoch nicht öffnen, da zur Sicherung noch ein Radlader davorgestellt war. Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeirevier in Schramberg zu melden, Telefon 07422 2701-0.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: