Der Pfau konnte unverletzt eingefangen werden. Foto: Polizeipräsidium Konstanz

Tier von Anwohnern eingefangen und weitere Polizeimeldungen aus der Region. 

Fluorn-Winzeln: In Fluorn (Kreis Rottweil) ist am Sonntag ein Pfau durch die Vorgärten von mehreren Wohnhäusern spaziert. Das Tier wurde von den Anwohnern eingefangen.

Weil der Pfau nicht beringt ist und nirgends als verloren oder gestohlen gemeldet wurde, wandte sich der Tierschutzverein an die Polizei Oberndorf. Doch auch dort ist ein Verlust des unverletzten Pfau-Hahnes nicht bekannt. Mittlerweile befindet sich das Tier in Obhut eines Pflegers.

Hinweise zu dem Eigentümer nimmt die Polizei Oberndorf unter der Telefonnummer 07423/8101-0 entgegen.

Dunningen: Fliege lenkt Fahrer ab

Dunningen: Ein junger Autofahrer ist am Dienstag von einer Fliege in seinem Auto abgelenkt worden und dabei von der B 462 bei Dunningen (Kreis Rottweil) abgekommen. Dabei streifte er eine Leitplanke.

Insgesamt entstanden 10.000 Euro Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Fluorn-Winzeln: Zwei Verletzte bei Zusammenstoß an Kreuzung

Fluorn-Winzeln: Bei einem Unfall in Winzeln (Kreis Rottweil) ist am Dienstagabend Sachschaden in Höhe von etwa 15.000 Euro entstanden.

Eine 64-jährige Mercedes-Fahrerin kam gegen 20 Uhr von der Brühlstraße an die Kreuzung der Breitenstraße, wo eine 46-jährige Seat-Fahrerin von rechts kam. Durch den Zusammenstoß wurden beide Fahrzeuge vorne stark demoliert, weswegen die Autos nicht mehr fahrbereit waren.

Beide Frauen wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Sie mussten sich in ärztliche Behandlung begeben.

Schramberg: Jugendliche demolieren Toilette

Schramberg: Die Toiletten in der Berneckstraße in Schramberg (Kreis Rottweil) sind am Dienstagabend von Jugendlichen demoliert worden. Ein Zeuge hat der Vorfall beobachtet.

Vier junge Männer hatten sich an der Einrichtung zu schaffen gemacht. Bei der Besichtigung durch die Polizei war eine Tür völlig zerstört, die andere angekokelt. Auch in der Damentoilette sind frische Brandmale festgestellt worden. Rund um das Toilettenhaus waren die teilweise angebrannten Überreste der zerstörten Toilettentüre verstreut.

Der Schaden ist noch nicht genau bekannt, dürfte allerdings im vierstelligen Bereich liegen. Die Polizei ermittelt.

VS-Schwenningen: Zeugen nach Pedelec-Diebstahl gesucht

VS-Schwenningen: Nach einem Pedelec-Diebstahl in Schwenningen (Schwarzwald-Baar-Kreis) sucht die Polizei Zeugen.

Das mattschwarze Pedelec der Marke Telefunken war hinter einem Wohnhaus in der Bildackerstraße abgestellt und wurde dort zwischen dem 4. und dem 16. Juni entwendet. Die Polizei schätzte den Wert des neuwertigen Mountainbikes, das mit einem Spiralschloss gesichert war, auf rund 1300 Euro.

Zeugen, die Verdächtiges beobachtet haben oder Angaben zum Verbleib des Rades machen können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Schwenningen, Telefon 07720/8500-0, in Verbindung zu setzen.

Kehl: "Angstschrei" wegen Spinne löst Einsatz aus

Kehl: Eine Frau im badischen Kehl (Ortenaukreis) hat mit ihrer Angst vor Spinnen einen Polizeieinsatz ausgelöst.

Sie entdeckte am Dienstagabend in ihrer Wohnung eine Spinne, geriet in Panik und stieß einen "Angstschrei" aus, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Dies hatte Folgen: Ein zu Fuß an dem Haus vorbeigehender Mann hörte die schreiende Frau und machte sich Sorgen. Er alarmierte die Polizei.

Die Beamten konnten das Rätsel schnell lösen und den Fall lösen. Die Spinne hatte sich zuvor ins Freie gerettet.

Horb: Mit fast drei Promille Unfall verursacht

Horb: Nach einem Unfall auf der L 410 bei Horb (Kreis Freudenstadt) ist der 54-jährige Unfallverursacher am Dienstagnachmittag einfach weiter gefahren. Laut Polizei stand der Mann unter Alkohol.

Nach bisherigen Erkenntnissen war der BMW-Fahrer gegen 15.30 Uhr auf der Landesstraße unterwegs, als er am Ortseingang Neckarhausen im Baustellenbereich mehrere Warnbaken umfuhr und anschließend die Unfallstelle verließ, ohne sich um den Schaden zu kümmern.

Eine Zeugin, die den Unfall beobachtet hatte, machte die alarmierten Polizisten darauf aufmerksam, dass der Flüchtige sein Fahrzeugkennzeichen an der Unfallstelle verloren hatte.

Die Beamten trafen den Mann kurze Zeit später an seiner Wohnanschrift an. Das beschädigte Unfallfahrzeug befand sich ebenfalls dort.

Ein Alkoholvortest bei dem Mann ergab fast drei Promille. Da er angab, erst nach dem Unfall Alkohol konsumiert zu haben, wurden bei ihm zwei Blutproben erhoben. Seinen Führerschein musste er abgeben.

Horb: Diebe stehlen E-Bike und Fahrräder aus Garage

Horb: Zwischen Freitagabend bis Montagmittag haben Unbekannte eine Garage in der Weingasse in Horb (Kreis Freudenstadt) aufgebrochen. Die Langfinger entwendeten daraus ein E-Bike sowie zwei Mountainbikes im Gesamtwert von rund 3500 Euro.

Wer sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich telefonisch an das Polizeirevier Horb unter 07451/96211 zu wenden.

Ebhausen: 57-Jährige missachtet Vorfahrt

Ebhausen: Bei einem Unfall in Ebhausen (Kreis Calw) ist am Dienstagnachmittag Sachschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro entstanden.

Laut Polizei bog eine 57-jährige Citroen-Fahrerin gegen 15 Uhr vom Müllerweg auf die Kreisstraße 4351 ein. Dabei missachtete sie offenbar die Vorfahrt eines 49-jährigen Opel-Fahrers, der in Richtung Rotfelden unterwegs war.

Verletzt wurde beim Zusammenstoß niemand.

Neuenbürg: 21-Jähriger beleidigt Polizisten

Neuenbürg: Im polizeilichem Gewahrsam landete am späten Dienstagabend ein 21-Jähriger in Neuenbürg (Enzkreis), nachdem er einen hilfsbereiten Passanten geschlagen und Polizisten beleidigt hatte.

Vorausgegangen war, dass der Mann zunächst aggressiv seine 17-jährige Begleiterin in der Reblandstraße anging. Ein 57-jähriger Bürger wurde auf die Attacke aufmerksam und versuchte, diese zu unterbinden. Der 21-Jährige malträtierte in der Folge den Mann mit Faustschlägen und Beleidigungen, ehe er noch auf ein geparktes Auto schlug.

Die alarmierten Polizisten wiesen den Aggressor letztlich an, von seiner Begleiterin abzulassen. Er ignorierte die Aufforderungen und beleidigte die eingesetzten Beamten.

Er musste letztlich aufgrund seiner Aggressivität festgenommen und mit Handschellen in eine polizeiliche Gewahrsamseinrichtung gebracht werden. Bei der Festnahme wurde er leicht verletzt.
Ein Alkoholvortest bei dem Mann erbrachte mehr als 1,5 Promille. Er muss nun mit mehreren Strafanzeigen rechnen.