Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht vom 17. Juni 16-Jähriger fährt Polizisten an

Von
Aus Angst vor einer Polizeikontrolle hat ein Moped-Fahrer die Flucht ergriffen. Symbolbild. Foto: dpa

Sulz-Bergfelden: Am Samstagabend wollte ein 16-jähriger Mopedfahrer bei Bergfelden vor einer Polizeikontrolle flüchten.

Der junge Mann fuhr an die Kontrollstelle heran und verlangsamte seine Geschwindigkeit. Unter Missachtung der Anhaltezeichen beschleunigte der Zweiradfahrer dann wieder. Hierbei streifte er zwei Polizisten, die sich dabei am Arm bzw. an der Hand verletzten. Er kam etwa zehn Meter nach der Kontrollstelle auf der Horber Straße zu Fall, wo der Mitfahrer des Zweirades zunächst von den beiden verletzten Polizeibeamten festgenommen werden konnte.

Wie sich bei weiteren Ermittlungen vor Ort herausstellte, war das Zweirad frisiert, der Fahrer hatte keinen Führerschein und die Buchstaben am Versicherungskennzeichen waren mit einem Aufkleber abgeklebt. Die Polizei ermittelt nun unter anderem gegen den 16-Jährigen wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr, Körperverletzung, Fahren ohne Fahrerlaubnis und Kennzeichenmißbrauchs. 

Artikel bewerten
1
loading
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.