Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht vom 17. Januar Auto erfasst Frau auf Zebrastreifen

Von
Eine 40-jährige Frau ist am Mittwoch auf einem Zebrastreifen in Rottweil von einem Auto erfasst und verletzt worden. (Symbolfoto) Foto: sb

Rottweil: Eine 40-jährige Frau ist am Mittwoch auf einem Zebrastreifen in Rottweil von einem Auto erfasst und verletzt worden.

Die Fußgängerin war bereits mitten auf dem Zebrastreifen, als sie von einer 27-jährigen Autofahrerin erfasst wurde. Die 40-Jährige schlug mit dem Kopf im oberen Bereich des Autodachs auf.

Die erste Diagnose einer schweren Kopfverletzung wurde nach Behandlung im Schwarzwald-Baar-Klinikum nicht bestätigt. Die 27-jährige Unfallverursacherin stand nach dem Unfall unter Schock und musste ebenfalls von den Rettungssanitätern behandelt werden.

Ob die Witterungs- und Straßenverhältnisse oder andere Ursachen zum Unfall führten, ermittelt das Polizeirevier Rottweil. Am Auto der 27-Jährigen entstand geringer Sachschaden.

Nach Abschluss der Ermittlungen wird die Unfallverursacherin aus Dornhan bei der Staatsanwaltschaft wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs angezeigt. 

Artikel bewerten
0
loading
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.