Titisee-Neustadt: Ein Autofahrer hat am Sonntag auf der B 31 bei Titisee-Neustadt (Kreis Breisgau-Hochschwarzwald) trotz Gegenverkehrs überholt und so einen Unfall verursacht. Danach beging er Fahrerflucht.

Der Fahrer fuhr gegen 6 Uhr in Richtung Freiburg. Im Bereich der Ausfahrt Hinterzarten/B 500 überholt der Autofahrer trotz Gegenverkehrs eine Frau in ihrem Auto. Die Frau wich nach rechts aus und stieß mit ihrem Wagen gegen die Schutzplanke. 

Die Frau wurde leicht verletzt. Es entstand rund 500 Euro Sachschaden. 

Beim Auto des Unfallverursachers handelte es sich laut Polizei um einen weißen Kastenwagen mit Freiburger Kennzeichen. 

Die Polizei bittet unter Telefon 07651/9 33 60 um Hinweise.

Eine 39-Jährige würgte ihren Renault gegen 15.30 Uhr an der Ampel in der Neufraer Straße ab. Aufgrund Unachtsamkeit fuhr ihr der nachfolgende 41-jährige VW-Fahrer auf.

Verletzt wurde bei dem Zusammenstoß niemand. Es entstand rund 6000 Euro Sachschaden.

Vöhringen: 19-Jährige verursacht Unfall auf A 81

Vöhringen: Eine 19-Jährige hat am Sonntag auf der A 81 bei Vöhringen (Kreis Rottweil) einen Unfall verursacht.

Die 19-Jährige fuhr gegen 11.30 mit einem Fiat in Fahrtrichtung Rottweil und wechselte auf die linke Spur, obwohl dort bereits ein 50-Jähriger mit seinem Mercedes fuhr.

Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wich der 50-Jährige mit dem Wagen nach links aus und prallte gegen die Schutzplanke. 

Es entstand ein Sachschaden über mehrere tausend Euro. Niemand wurde verletzt.

Rottweil: Illegale Entsorgung von Autobatterien

Rottweil: Unbekannte haben zwischen Sonntag, 16 Uhr, und Montag, 9.30 Uhr, zwei Autobatterien illegal an der Versorgungsstation auf den Wohnmobilstellplätzen beim Freibad entsorgt.

Der Bauhof Rottweil holte die dort entsorgten Batterien ab.

Hinweise nimmt das Polizeirevier Rottweil unter der Telefonnummer 0741 477-0 entgegen.

Titisee-Neustadt: Polizist angegriffen

Titisee-Neustadt: Ein alkoholisierter 38-Jähriger hat in der Nacht auf Sonntag in Titisee-Neustadt (Kreis Breisgau-Hochschwarzwald) einen Polizisten angegriffen.

Nach einem Körperverletzungsdelikt machte der 38-Jährige gegen 2.30 Uhr Fotos des Polizeibeamten. Der Beamte forderte den Mann auf, dies zu unterlassen. Daraufhin attackierte der Beschuldigte den Polizeibeamten. 

Der 38-Jährige wurde vorläufig festgenommen. Auf Grund seiner erheblichen Alkoholisierung wurde er in Gewahrsam genommen.

In der Nacht sollen zuvor zwei Männer eine Frau attackiert haben. Die Polizei bittet unter Telefon 07651/9 33 60 um Hinweise.

Titisee-Neustadt: Autofahrer wendet auf B 31

Titisee-Neustadt: Ein Autofahrer hat am Samstag auf der B 31 bei Titisee-Neustadt (Kreis Breisgau-Hochschwarzwald) gewendet und einen Unfall verursacht. 

Der 56-Jährige fuhr gegen 17 Uhr auf der B 31 und wollte auf die B 317 in Richtung Seesteige abbiegen. Aus bisher unbekannten Gründen wendete er unzulässigerweise und wollte wieder auf die B 31 zurückfahren. Hierbei stieß sein Auto auf einen nachfolgenden Wagen. 

Die Insassen im Auto des Unfallgegners wurden leicht verletzt und ambulant in einer Klinik behandelt. 

Beide Autos wurden abgeschleppt. Es entstand rund 45.000 Euro Sachschaden. 

Titisee-Neustadt: Unfall auf B 31 wegen Überholmanöver

Titisee-Neustadt: Ein Autofahrer hat am Sonntag auf der B 31 bei Titisee-Neustadt (Kreis Breisgau-Hochschwarzwald) trotz Gegenverkehrs überholt und so einen Unfall verursacht. Danach beging er Fahrerflucht.

Der Fahrer fuhr gegen 6 Uhr in Richtung Freiburg. Im Bereich der Ausfahrt Hinterzarten/B 500 überholt der Autofahrer trotz Gegenverkehrs eine Frau in ihrem Auto. Die Frau wich nach rechts aus und stieß mit ihrem Wagen gegen die Schutzplanke. 

Die Frau wurde leicht verletzt. Es entstand rund 500 Euro Sachschaden. 

Beim Auto des Unfallverursachers handelte es sich laut Polizei um einen weißen Kastenwagen mit Freiburger Kennzeichen. 

Die Polizei bittet unter Telefon 07651/9 33 60 um Hinweise.

Rottenburg: Baum stürzt um und trifft Autos

Rottenburg: Ein umgestürzter Baum hat am Sonntagabend gegen 18.30 Uhr in der Achalmstraße in Rottenburg (Kreis Tübingen) zwei geparkte Autos beschädigt.

An dem Seat und dem BMW entstand rund 6000 Euro Sachschaden. 

Die Feuerwehr war mit einem Fahrzeug und sechs Einsatzkräften vor Ort. 

Balingen: 32-Jähriger festgenommen

Balingen: Ein 32-Jähriger ist am Sonntag in Balingen (Zollernalbkreis) festgenommen worden. Er wird unter anderem verdächtigt, einen Ladendiebstahl begangen zu haben.

Einer Streife der Polizei fiel am Sonntag gegen 10 Uhr ein auffälliges Paar weißer Schuhe auf dem Fenstersims eines Mehrfamilienhauses im Stadtteil Weilstetten auf. Bei den Sneakers soll es sich
um ein Paar handeln, das am Tag zuvor in einem Schuhgeschäft in der Friedrichstraße gestohlen worden war. 

In der Wohnung im Erdgeschoss trafen die Polizisten auf den polizeibekannten und mit Haftbefehl gesuchten 32-Jährigen. Er wurde widerstandslos festgenommen.

Bei dem 32-Jährigen fanden die Polizisten neben den Schuhen weiteres mutmaßliches Diebesgut. Darunter eine Uhr im Wert von mehreren Tausend Euro, die in Reutlingen gestohlen worden sein soll. 

Der Tatverdächtige soll am Montag einem Haftrichter vorgeführt werden. Es wird ermittelt, ob der Mann für weitere Straftaten in Frage kommt.

VS-Villingen: Unbekannte durchwühlen Autos

VS-Villingen: Unbekannte haben in der Nacht von Samstag auf Sonntag in Villingen (Schwarzwald-Baar-Kreis) die Innenräume von drei Autos durchwühlt.

Die Fahrzeuge waren teilweise unverschlossen in der Zittauer Straße geparkt. Aus einem Auto wurde ein Navigationsgerät entwendet, aus einem anderen ein paar Euro Münzgeld, das in der Mittelkonsole lag.

Der Sachschaden beträgt insgesamt mehrere hundert Euro. Hinweise nimmt das Polizeirevier Villingen unter der Telefonnummer 07721/601-0 entgegen.

Bad Dürrheim: Unfall mit drei Leichtverletzten

Bad Dürrheim: Zu einem heftigen Zusammenstoß ist es am Samstagabend auf der Kreisstraße 5705 (Schwarzwald-Baar-Kreis) gekommen.

Ein 18-jähriger Renault Clio-Fahrer bog, von der Salinenstraße kommend, gegen 20 Uhr nach links in die K 5705. Er missachtete die Vorfahrt eines 44-Jährigen, der mit seinem VW Golf auf der K 5705 in Richtung B 33 fuhr. Im Einmündungsbereich kam es zum Unfall.

Beide Fahrer sowie ein 18-jähriger Mitfahrer im Renault Clio wurden leicht verletzt. Ein Rettungsdienst brachte sie in eine Klinik. An beiden Autos entstand Gesamtsachschaden in Höhe von rund 11.000 Euro.

Bräunlingen: Motorfahrer stürzt wegen Fahrfehler

Bräunlingen: Ein Motorradfahrer ist bei einem Unfall am Sonntagvormittag auf der L 181 (Schwarzwald-Baar-Kreis) verletzt worden.

Der 31-jährige Honda-Fahrer fuhr gegen 11 Uhr auf der L 181 von Bräunlingen-Bruggen kommend in Richtung Hüfingen. Im Bereich der Einmündung der Hüfinger Straße stürzte er wegen eines Fahrfehlers.

Der 31-Jährige verletzte sich leicht. Ein Rettungsdienst brachte ihn in eine Klinik. Den entstandenen Schaden am Motorrad schätzte die Polizei auf rund 2000 Euro.

Bräunlingen: Autofahrerin missachtet Vorfahrt

Bräunlingen: Eine Autofahrerin hat am Sonntagabend an der Kreuzung der K 5737 (Schwarzwald-Baar-Kreis) und K 5740 die Vorfahrt eines anderen Verkehrsteilnehmers missachtet.

Die 39-Jährige fuhr gegen 20 Uhr mit ihrem VW Touran auf der K 5737 aus Richtung Mistelbrunn kommend und übersah an der Kreuzung einen 71-jährigen Hyundai Kona-Fahrer, der aus Richtung Bräunlingen kam. Es kam zum Unfall.

An den Autos entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 7000 Euro. Die beiden Insassen blieben unverletzt.

Bad Dürrheim: Motorradfahrer stürzt alleinbeteiligt

Bad Dürrheim-Öfingen: Ein Motorradfahrer ist bei einem Unfall am Samstagabend auf der Kreisstraße 5921 (Schwarzwald-Baar-Kreis) verletzt worden.

Der 39-Jährige fuhr gegen 20.30 Uhr mit seiner Harley Davidson von Ippingen in Richtung Öfingen. In einer Linkskurve blendete ihn die tiefstehende Sonne. Der 39-Jährige kam mit seinem Motorrad von der Fahrbahn ab und stürzte. Dabei wurde er leicht verletzt.

Ein Krankenwagen brachte den Mann in eine Klinik. An der Harley entstand Sachschaden in Höhe von rund 3000 Euro.

Bad Dürrheim: Zwei E-Bikes gestohlen

Bad Dürrheim: Unbekannte haben in Bad Dürrheim (Schwarzwald-Baar-Kreis) in der Nacht von Freitag auf Samstag zwei E-Bikes gestohlen.

Die E-Bikes waren auf einem Fahrradträger an einem Auto in der Königsbergertraße angebracht und mit einem Kabelschloss gesichert. Bei einem Fahrrad handelt es sich um ein rotes Rad der Marke "Kalkhoff", das andere E-Bike ist schwarz und vom Hersteller "Bergamont".

Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro. Hinweise nimmt der Polizeiposten Bad Dürrheim unter der Telefonnummer 07726/93948-0 entgegen.

Calw: Diebesgut im Kofferraum

Calw: Mit Diebesgut aus dem Calwer Wertstoffhof im Kofferraum sind zwei Tatverdächtige am Sonntagmorgen durch Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes erwischt worden.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen brachen die beiden 21- und 19-jährigen Tatverdächtigen gegen 3 Uhr auf das Gelände des Wertstoffhofes ein und stahlen mehrere entsorgte Gegenstände. Mit dem Diebesgut im Kofferraum wollten die Männer gerade wegfahren, als sie von Mitarbeitern eines Sicherheitsdienstes überrascht und an der Flucht gehindert wurden.

Die Polizeibeamten nahmen in der Folge die Personalien der beiden Tatverdächtigen auf. Diese zeigten sich geständig und müssen, auch wenn es sich bei dem Diebesgut um geringwertige Gegenstände handelte, nun mit einer Anzeige rechnen.

Altensteig: Unbekannter bricht in Kindergarten ein

Altensteig: Ein Unbekannter ist am Freitagmorgen in einen Kindergarten in Altensteig (Kreis Calw) eingebrochen.

Nachdem der Täter gegen 4.45 Uhr in die Einrichtung in der Karlstraße eingebrochen ist, durchsuchte er mehrere Schränke und Behältnisse.

Die Höhe des Diebstahlschadens lässt sich noch nicht beziffern. Es entstand Sachschaden von rund 1000 Euro. Bei dem Einbrecher soll es sich um einen etwa 1,75 Meter großen Mann handeln, der mit einem hellgrauen Kapuzenpullover, einer dunklen Hose und dunklen Schuhen bekleidet war.

Hinweise nimmt das Polizeirevier Nagold unter der Telefonnummer 07452/93050 entgegen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: