Titisee-Neustadt: Ein Autofahrer hat am Samstag auf der B 31 bei Titisee-Neustadt (Kreis Breisgau-Hochschwarzwald) gewendet und einen Unfall verursacht. 

Der 56-Jährige fuhr gegen 17 Uhr auf der B 31 und wollte auf die B 317 in Richtung Seesteige abbiegen. Aus bisher unbekannten Gründen wendete er unzulässigerweise und wollte wieder auf die B 31 zurückfahren. Hierbei stieß sein Auto auf einen nachfolgenden Wagen. 

Die Insassen im Auto des Unfallgegners wurden leicht verletzt und ambulant in einer Klinik behandelt. 

Beide Autos wurden abgeschleppt. Es entstand rund 45.000 Euro Sachschaden. 

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: