Kehl: Viel Arbeit haben sich Einbrecher in der Nacht auf Montag in der Graudenzer Straße in Kehl (Ortenaukreis) gemacht, um in eine Spielothek einzudringen.

Die Täter verschafften sich zunächst Zugang auf das Gelände des Umspannwerkes. Dabei zerschnitten sie mehrere Zaunfelder. Ziel der nächtlichen Aktion war nicht das E-Werk, sondern das angrenzende Spielcenter.

Dort versuchten die Täter, ein Loch in die Außenmauer zu schlagen, scheiterten aber schließlich an den massiven Rückwänden der Schränke. Der Versuch scheiterte, die Diebe zogen ohne Beute wieder ab. Zurück blieb ein Schaden, der noch nicht beziffert werden kann, aber mehrere tausend Euro betragen dürfte.

Die Polizei Kehl bittet unter der Telefonnummer 07851/8930 um Hinweise.

Albstadt: Fußgänger auf B 463 von Auto angefahren

Albstadt-Ebingen: Am Montagabend ist ein Fußgänger auf der B 463 bei Ebingen (Zollernalbkreis) von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden.

Ein 63-jähriger Mann wollte von der Ehestetter Mühle kommend zu Fuß und bei Dunkelheit die Bundesstraße überqueren. Als der Mann sich auf der Straßenmitte befand, näherte sich aus Richtung Ebingen ein Auto, das in Richtung Straßberg unterwegs war.

Als die 61-jährige Autofahrerin den Fußgänger im Lichtkegel ihres Wagens erkannte, versuchte sie noch nach links auszuweichen. Die Frau konnte einen Zusammenprall nicht mehr verhindern. Der Mann wurde vom Auto gestreift und zu Boden gestoßen.

Der 63-Jährige blieb mit einer Fraktur am Unterschenkel schwer verletzt auf der Fahrbahn liegen und musste schließlich mit einem Rettungswagen in das Krankenhaus nach Balingen gebracht werden. Der Mann war erheblich alkoholisiert.

Burladingen: Unbekannter klaut Stecker von Autoanhängern

Burladingen-Salmendingen: Ein Unbekannter hat zwischen Sonntag, 31. August, und Montag, 15. September, in Salmendingen (Zollernalbkreis) elektrische Steckverbinder von mehreren  Autoanhängern geklaut.

Vermutlich mit einem Seitenschneider durchtrennte der Unbekannte jeweils die Stromkabel der Anhänger und nahm die abgezwickten Stecker mit. Bisher machte sich der Dieb an insgesamt sechs verschiedenen Anhängern zu schaffen, die in der Baumgartenstraße, in der Ackertalstraße, in der Kornbühl- und der Rainenstraße sowie in der Straße Alte Steige abgestellt waren.

Die Polizei Burladingen ermittelt nun wegen mehrfachen Diebstahls und bittet um Hinweise von Zeugen unter der Telefonnummer 07475/950010.

Schonach: 31-Jähriger will von Glockenturm springen

Schonach: Am Montagabend hat ein 31-jähriger Mann in Schonach (Schwarzwald-Baar-Kreis) gedroht, vom Glockenturm in der Hauptstraße zu springen.

Der Mann hatte sich zudem ein Seil um den Hals gebunden, das er an einem der Holme befestigt hatte. Nach langem Zureden gelang es den Einsatzkräften von DRK, Feuerwehr und Polizei sowie Arbeitskollegen den 31-Jährigen dazu zu bewegen, vom Gerüst herunterzusteigen.

Bei dem Abstieg verletzte sich der Mann leicht am Fuß. Der Betroffene kam in ärztliche Behandlung.

VS-Schwenningen: Moped-Fahrer stürzt und verletzt sich

VS-Schwenningen: Am Montagabend ist ein 17-jähriger Moped-Fahrer auf der Rottweiler Straße in Schwenningen (Schwarzwald-Baar-Kreis) gestürzt.

Der junge Mann war in Richtung Mühlhausen unterwegs und fuhr hinter einem Wagen her. Als der Autofahrer abrupt bremste, stürzte der 17-Jährige. Dabei zog er sich leichte Verletzungen zu.

Der Autofahrer hielt an, sprach mit dem gestürzten Moped-Fahrer und fuhr anschließend weiter. Dabei hinterließ er keine Personalien. Der besagte Autofahrer sowie Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Schwenningen, Telefon 07720/8500-0 zu melden.

VS-Schwenningen: Mädchen wird von Auto erfasst

VS-Schwenningen: Am Montagabend ist ein zehnjähriges Mädchen in der Alleenstraße in Schwenningen (Schwarzwald-Baar-Kreis) von einem Auto erfasst und verletzt worden. Das Mädchen musste im Krankenhaus ambulant behandelt werden.

Nach Angaben der 26-jährigen Autofahrerin habe sie das Kind hinter einem geparkten Wagen stehen sehen und deshalb die Geschwindigkeit reduziert. Als sie langsam vorbeifahren wollte, sei das Mädchen plötzlich losgerannt und schließlich gegen die rechte vordere Fahrzeugecke geprallt.

Zeugen haben sich bisher keine gemeldet. Personen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Schwenningen, Telefon 07720/8500-0, zu melden.

VS-Villingen: 24-Jähriger durchbricht mit Twingo Garagentor

VS-Villingen: Am Montagabend hat ein 24-Jähriger in der Triberger Straße in Villingen (Schwarzwald-Baar-Kreis) mit seinem Twingo eine Garage durchbrochen. Der Mann verwechselte das Gaspedeal mit der Bremse.

Der Twingo schoss nach vorne, durchbrach das geschlossene Garagentor und kam erst an der rückwärtigen Garagenmauer zum Stillstand. Bei dem "Durchbruch" wurde der Wagen im Frontbereich beschädigt.

Beide Frontairbags lösten aus. Sowohl der der 24-Jährige, als auch seine zehn Jahre jüngere Schwester, die auf dem Beifahrersitz saß, erlitten durch die zerborstenen Seitenscheiben leichte Schnittverletzungen an Armen und Beinen. Der junge Mann war weder betrunken noch stand er unter Drogeneinfluss.

Althengstett: Vergessener Topf löst Brandalarm aus

Althengstett: Am Montagabend hat ein vergessener Topf auf einer eingeschalteten Herdplatte im Gemeindehaus in der Friedhofstraße in Althengstett (Kreis Calw) die Feuerwehr auf den Plan gerufen.

Eine Bewohnerin des Hauses wurde durch den Warnton des Rauchmelders aufmerksam und bemerkte die starke Rauchentwicklung. Die Frau konnte noch frühzeitig die Feuerwehr rufen, so dass kein Gebäude- oder Einrichtungsschaden entstand.

Die Feuerwehren aus Althengstett, Simmozheim, Ostelsheim und Gechingen waren mit rund 40 Kräften ausgerückt.

Sulz: Autofahrer kommt von B 14 ab und prallt gegen Strommast

Sulz: Am Montagnachmittag ist ein 23-jähriger Renault-Fahrer auf der B 14 zwischen Neckarhausen und Fischingen (Kresi Ropttweil) von der Fahrbahn abgekommen.

Der Mann fuhr eine Böschung hinunter und prallte mit der rechten Fahrzeugseite gegen einen hölzernen Strommasten. Währen der Masten brach und das Stromkabel in einem Apfelbaum hängen blieb, gelang es dem 23-Jährigen sein Fahrzeug wieder auf die Straße zu fahren.

Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden am Auto beläuft sich auf circa 4000 Euro.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: