Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht vom 16. Oktober Geistesgegenwart verhindert schweren Unfall

Von
Riskant überholt hat ein 19-Jähriger auf der B 296. (Symbolfoto) Foto: Kugel

Bad Wildbad: Die Geistesgegenwart zweier Autofahrer hat am Mittwochnachmittag einen Frontalzusammenstoß auf der B 296 zwischen Calmbach (Kreis Calw) und Oberreichenbach verhindert.

Nach den Feststellungen des Polizeipostens Bad Wildbad hatte ein 19-jähriger Autofahrer gegen 16.30 Uhr trotz Gegenverkehrs zum Überholen einer langsam bergaufwärts fahrenden Kolonne angesetzt. Erst als der junge Mann zwei hinter einem Sattelzug fahrende Autos überholt hatte und sich auf Höhe des Schwerfahrzeugs befand, erkannte er offenbar, wie brenzlig die Situation war - doch es war zu spät zum Reagieren.

Nur weil der entgegenkommende Autofahrer stark abbremste und der Lkw-Fahrer seinen Sattelzug gleichzeitig nach rechts zog, konnte der 19-Jährige nach rechts einscheren. Allerdings streifte er dabei das vordere Eck der Zugmaschine und verursachte einen Schaden von etwa 2500 Euro.

Zur Bearbeitung des Falles suchen die unter anderem wegen Straßenverkehrsgefährdung ermittelnden Polizisten noch die beiden überholten Autofahrer. Hinweise werden unter der Telefonnummer 07081/93900 rund um die Uhr entgegengenommen.

Artikel bewerten
0
loading
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.