Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht vom 16. November Schule nach Reizgasattacke evakuiert

Von
Die Polizei hat eine Schule in Brühl geräumt.(Symbolfoto) Foto: dpa

Bühl: Die Schulleitung der Carl-Netter-Realschule stellte am Montagvormittag in Brühl (Kreis Offenburg) den Unterricht ein, nachdem mehere Personen über Reizhusten und Augenbrennen klagten. Anschließend wurde die Polizei und Rettungskräfte alamiert, die die Schule anschließend evakuierten. 

Unbekannte hatten in der Pause Reizgas im Obergeschoss versprüht. Dadurch wurden insgesamt 40 Kinder und eine Lehrkraft körperlich beeinträchtigt. Die Hälfte davon wurde zur weiteren Behandlung in das Krankenhaus Bühl und in die Stadtklinik Baden-Baden gebracht. 

Die Polizeibeamten durchsuchten die Klassenräume und Nebenzimmer sowie das nahe Umfeld der Schule nach dem Tatmittel. Bislang wurde aber nichts gefunden. Gegenwärtig dauern die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung an und weitere Zeugen werden befragt. Der Schulbetrieb wird am Dienstag wieder aufgenommen. 

Artikel bewerten
0
loading
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.