Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht vom 16. Juni Tuttlingen: 23-Jährige nach Einbruch in U-Haft

Von

Tuttlingen: Eine 23-jährige Frau ist am Samstagmorgen in ein Haus in Tuttlingen eingebrochen. Sie konnte inzwischen festgenommen werden. 

Gegen 5.50 Uhr wurde ein 48-jähriger Bewohner aus dem Schlaf gerissen, als er aus dem angrenzenden Wohnzimmer Geräusche vernahm. Er schaute nach und bemerkte eine junge Frau. Wie sich später herausstellte, war diese über eine nicht verschlossene Kellertür in das Wohnhaus gekommen.

Als die 23-Jährige den Mann sah, flüchtete sie. Der 48-Jährige nahm die Verfolgung und konnte sie im Bereich "Beim Pfaffentäler/Ettlensegart" einholen und festhalten - und das, obwohl die 23-Jährige Pfefferspray gegen den Mann einsetzte.

Aus der Wohnung hatte die Frau ein Laptop, einen MP3-Player, ein Handy sowie einen antiken Kriegshelm entwendet. Der Wert der entwendeten Gegenstände beläuft sich auf circa 2000 Euro.

Die Ermittlungen ergaben, dass die junge Frau Drogenkonsumentin ist. In ihrer Wohnung fanden die Beamten Drogen sowie dazugehörende Utensilien. Die Ermittlungen dauern an.

Die 23-jährige befindet sich mittlerweile in Untersuchungshaft. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Rottweil erließ das Amtsgericht Rottweil Haftbefehl gegen die Frau.  

Artikel bewerten
0
loading
1

Kommentar

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.