Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht vom 16. Juni VS-Villingen: Jugendliche blenden Autofahrer mit Laserpointer

Von
VS-Villingen: Am Samstagnachmittag ist ein Autofahrer in der Bahnhofstraße in Villingen (Schwarzwald-Baar-Kreis) von einem Laserpointer geblendet worden.

Auf Höhe des Busbahnhofes wurde der Mann durch einen grünen Laserstrahl, der direkt sein links Auge traf, erheblich geblendet. Als der Geschädigte kurze Zeit später zum zweiten Mal an der Stelle vorbeifuhr, wurde er abermals geblendet. Dabei konnte er als Täter einen Jugendlichen ausmachen, der auf einer Wartebank saß.

Der Geschädigte hielt an und stellte den 15-Jährigen zur Rede. Dieser stritt eine absichtliche Blendung ab. Möglicherweise wurden weitere Autofahrer in der fraglichen Zeit geblendet. Sie werden gebeten, sich als Zeugen oder Geschädigte bei der Polizei in Villingen, Telefon 07721/601-0 zu melden. Der 15-Jährige wird wegen gefährlicher Körperverletzung sowie des Versuchs eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr bei der Staatsanwaltschaft angezeigt.

Der Beschuldigte befand sich außerdem in Begleitung eines 13-Jährigen. Dieser musste sich währen der Kontrolle plötzlich übergeben. Bei einem Atemalkoholtest blies der 13-Jährige über 1 Promille. Er gab an, bei Freunden sechs Bier getrunken zu haben. Die beiden wurden an ihre Eltern überstellt.

Artikel bewerten
0
loading
1

Kommentar

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.