Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht vom 16. Juli Junge Männer springen aus fahrendem Auto

Von
Ein 18-Jähriger ist in Calw vor einer Polizeikontrolle geflüchtet. (Symbolfoto) Foto: dpa

Calw: Ein 18-Jähriger ist in Calw mit einem Saab vor einer Polizeikontrolle geflüchtet und dann aus dem Wagen gesprungen. 

Der Mann fuhr gegen 3.15 Uhr mit dem Wagen auf der Stuttgarter Straße - im Wagen saßen drei weitere Insassen - als er einer Polizeistreife auffiel. Der Fahrer erkannte wohl die Polizei und beschleunigte, bis er und sein noch unbekannter Beifahrer am Ende der Straße Im Steckenäckerle aus dem noch fahrenden Fahrzeug sprangen. Dann rannten die beiden davon. Das Auto rollte in der Folge in den Vorgarten eines Anwesens. Hierbei entstand ein Sachschaden über rund 500 Euro. 

Die weiteren Mitfahrer, zwei Männer im Alter von 20 und 21 Jahren, wurden von den Polizeibeamten im Saab sitzend angetroffen und kontrolliert.

Die Polizei ermittelte die Identität des Autofahrers: Sein Motiv zur Flucht könnte laut Polizei sein, dass er keinen Führerschein besitzt und das Fahrzeug zum Zeitpunkt des Vorfalles wohl nicht zugelassen war.

Der Vorfall ereignete sich bereits am Montag.

Artikel bewerten
7
loading
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.