Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht vom 16. August Kurztrip endet im Gefängnis

Von
Für den per Haftebefehl gesuchten Mann geht es jetzt erst einmal ins Gefängnis. (Symbolbild) Foto: dpa

Bad-Säckingen - Eigentlich hat ein 37-Jähriger Deutschland nur für einen Tag besuchen wollen - nun dehnt sich sein Kurztrip unfreiwillig aus.

Der Mann war bei der Einreise aus der Schweiz am Übergang Bad-Säckingen festgenommen worden und muss 400 Tage Haft absitzen, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Gegen ihn lagen drei Haftbefehle vor: Wegen Insolvenzverschleppung, Betrugs und Fahrens ohne Fahrererlaubnis sollte er eine Geldstrafe von mehr als 15.000 Euro bezahlen. Da er dies nicht konnte, brachte ihn die Bundespolizei am Donnerstagmorgen ins Gefängnis.

Artikel bewerten
2
loading
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.