Eskaliert: Nach einem Streit in Rheinfelden wollte die Polizei schlichten. Eine 19-Jährige attackierte daraufhin einen Polizisten (Symbolfoto). Foto: wavebreakmedia/ Shutterstock

19-Jährige rastet bei Konflikt zu Hause aus und weitere Polizeimeldungen aus der Region.

Rheinfelden: Bei einem Hausstreit am Mittwochvormittag ist eine Frau in Rheinfelden (Kreis Lörrach) ausgerastet und hat einen Polizeibeamten attackiert.

Kurz nach 10 Uhr wurde der Polizei mitgeteilt, dass in einer Wohnung in der Scheffelstraße Personen lautstark streiten. Eine Streife kam vor Ort, hörte laute Hilferufe aus der Wohnung und begehrte Einlass.

Den Beamten bot sich eine aufgeheizte Stimmung unter den Streitenden, die kaum zu trennen waren. Eine junge Frau tat sich durch ihre Aggressivität besonders hervor. Sie griff plötzlich einen Beamten an und kratzte ihn, worauf sie überwältigt werden musste.

Eine zweite Streife brachte die Tobende zum Polizeirevier, wo sie sich nach und nach beruhigte und letztlich nach Hause entlassen werden konnte. Auf die 19-Jährige kommt nun ein Strafverfahren wegen Beleidigung zu.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: