Der Betrunkene wurde ins Krankenhaus gebracht. Symbolbild. Foto: dpa

Betrunkener muss wegen Kopfplatzwunde in Klinik und weitere Polizeimeldungen aus der Region.

Freudenstadt: Ein Betrunkener hat in der Nacht auf Dienstag in der Rappenstraße in Freudenstadt mehrfach bei einem Anwohner geklingelt. Als dieser auf das Klingeln nicht reagierte, legte sich der 30-Jährige zum Schlafen in den Garten.

Er fing jedoch kurze Zeit später an zu randalieren, weshalb die Polizei gerufen wurde.

Der stark angetrunkene Mann hatte eine Kopfplatzwunde und klagte über Schmerzen, weshalb er ins Krankenhaus eingeliefert wurde.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: