Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht vom 15. Oktober Feuerwehr löscht brennenden Kochtopf

Von
Ein auf einer eingeschalteten Herdplatte vergessener Kochtopf hat am Montag in Schwenningen (Schwarzwald-Baar-Kreis) die Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr auf den Plan gerufen. (Symbolfoto) Foto: dpa-tmn

VS-Schwenningen: Weil ein betrunkener Mann vergessen hat den Herd auszuschalten, ist am Montag in Schwenningen (Schwarzwald-Baar-Kreis) die Polizei, der Rettungsdienst und die Feuerwehr ausgerückt.

Nachbarn alarmierten gegen 21.20 Uhr die Rettungskräfte, da es stark nach verbranntem Kunststoff roch. Die Feuerwehr Schwenningen rückte mit mehreren Fahrzeugen an und löschte den stark unter Rauch stehenden Kochtopf auf der Herdplatte. Wie sich herausstellte, hatte sich der betrunkene Bewohner der Wohnung schlafen gelegt und den Topf vergessen.

Dank der aufmerksamen Anwohner konnte die Feuerwehr ein größeres Feuer verhindern. 

Artikel bewerten
0
loading
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.