Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht vom 15. Mai Bewaffneten Angreifer in Flucht geschlagen

Von

Rottenburg: Von einem Unbekannten mit einem Messer bedroht worden ist am Dienstagabend ein 59-jähriger Mann, der zu Fuß im Bereich der Kalkweiler Steige in Rottenburg unterwegs war.

Er kam gegen 21.15 Uhr aus der Stadt, als hinter ihm plötzlich ein dunkel gekleideter und maskierter Mann stand, der ein Messer in der Hand hielt. Der Unbekannte redete nicht, sondern gab lediglich Laute von sich, die der Geschädigte als Aufforderung verstand, etwas herzugeben. Sofort erfasste der Bedrohte die Hand des Täters mit dem Messer, woraufhin dieser versuchte, sich loszureißen, was ihm nach einem kurzen Gerangel gelang.

Als der 59-Jährige daraufhin um Hilfe rief, machte sich der Angreifer in Richtung Erfurter Weg davon. Eine Verletzung trug der 59-Jährige nicht davon.

Personenbeschreibung des Täters:

Ca. 20 Jahre alt, etwa 1,75 Meter groß, schlank, mit Sturmhaube, vermutlich Wollmütze maskiert, bei der die Augenpartie frei war. Der Täter führte ein Messer mit einer ca. 15 bis 20 cm langen, einseitig geschliffenen Klinge mit.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Sachdienliche Hinweise werden unter Telefon 07472/9801-0 entgegen genommen.

Artikel bewerten
0
loading
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.