Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht vom 14. Dezember Fiat-Fahrer sucht nach Unfall das Weite

Von
Ein total demoliertes Auto, aber keinen Fahrer fanden die Einsatzkräfte nach einem Unfall bei Epfendorf vor. (Symbolfoto) Foto: Marc Eich

Epfendorf: Am Donnerstagabend hat ein Autofahrer auf der Kreisstraße 5563 bei Epfendorf (Kreis Rottweil) einen Unfall verusacht und sich daraufhin zu Fuß aus dem Staub gemacht.

Der Mann war gegen 22.30 Uhr in Epfendorf unterwegs. Auf Höhe des Neubaugebiets kam sein Fiat im Bereich einer Verkehrsinsel nach rechts von der Fahrbahn ab, schleuderte dann auf die Gegenfahrbahn und prallte dort in die Leitplanken.

Nachdem mehrere Zeugen an der Unfallstelle versammelt waren und die Polizei riefen, floh der Fiat-Fahrer zu Fuß in Richtung des Neubaugebiets. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Autofahrer blieb bislang erfolglos.

Durch den Unfall ist ein Sachschaden in Höhe von etwa 7500 Euro entstanden. Der Fiat wurde sichergestellt.

Die Beamten des Polizeireviers Oberndorf haben die Ermittlungen aufgenommen und nehmen Hinweise unter der Telefonnummer 07423/8101-0 entgegen.

Artikel bewerten
2
loading
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.