Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht vom 14. April A 81: Mercedesfahrer stoppt Auto und schlägt zu

Von
Ausgebremst und geprügelt: Auf der A81 hat ein 35-Jähriger Mercedesfahrer einen Jaguarfahrer geschlagen, weil dessen Beifahrer ihn bei einer Nötigung im Straßerverkehr gefilmt hatte (Symbolfoto). Foto: Cools

Rottenburg: Ein 35-jähriger Mercedesfahrer hat am Sonntagnachmittag auf der A 81 bei Rottenburg einen 32-jährigen Jaguarfahrer zuerst bis zum Stillstand ausgebremst und ihm dann ins Gesicht geschlagen.

Gegen 16:45 Uhr schloss der 35-Jährige mit seinem Mercedes auf dem linken Fahrstreifen auf den Jaguar auf, fuhr dicht auf und drängte ihn mit der Lichthupe nach rechts. Nachdem ein Mitfahrer des 32-Jährigen die Szene mit einer Kamera gefilmt hatte, überholte der 35-Jährige den Jaguar und bremste ihn auf dem rechten Fahrstreifen aus. Ein nachfolgender Autofahrer musste deswegen auf den Grünstreifen ausweichen.

Der Tatverdächtige stieg daraufhin aus, öffnete die Fahrertür des Jaguar und schlug dem 32-Jährigen ins Gesicht. Unter Drohungen für den Fall der Veröffentlichung der aufgenommenen Szene stieg er anschließend wieder in seinem Wagen und fuhr weiter.

Zeugen des Vorfalls oder Personen, die durch die Fahrweise des 35-Jährigen behindert oder gefährdet wurden, melden sich bitte bei der Verkehrspolizeidirektion, Telefon 0711/6869-0.

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Horb

Florian Ganswind

Fax: 07451 9003-29
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.