Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht vom 13. November Bücherei-Mitarbeiter wegen Maskenpflicht niedergeschlagen

Von
Weil sie keinen Mund-Nasen-Schutz tragen wollten, haben zwei junge Männer in einer Bibliothek in Fellbach einen Mitarbeiter niedergeschlagen. (Symbolfoto) Foto: ToNic-Pics/Pixaby

Fellbach: Weil sie keinen Mund-Nasen-Schutz tragen wollten, haben zwei junge Männer in einer Bibliothek in Fellbach (Rems-Murr-Kreis) einen Mitarbeiter niedergeschlagen.

Die beiden betraten die Bücherei am Donnerstag ohne Maske, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Die Aufforderung eines Angestellten, sich an die Corona-Regeln zu halten, ignorierten sie und liefen weiter. Als der Mitarbeiter ihnen folgte, kam es laut Polizei zu gegenseitigen Handgreiflichkeiten.

Als ihr Opfer am Boden lag, flüchteten die beiden Männer, die auf etwa 18 bis 20 Jahre geschätzt wurden. Der Mitarbeiter kam mit Verletzungen in ein Krankenhaus.

Artikel bewerten
5
loading
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.