Donaueschingen: Eine 58-Jährige hat am Donnerstag auf der B 27/ B 33 bei Donaueschingen (Schwarzwald-Baar-Kreis) einen Unfall gebaut.

Die Frau fuhr gegen 20.30 Uhr mit einem Mitsubishi in Richtung Donaueschingen und wollte etwa auf Höhe des Flugplatzes einen Laster überholen. Beim Ausscheren übersah sie einen 22-Jährigen,
der mit einem VW Polo bereits auf der linken Fahrspur überholte. Der junge Mann konnte nicht mehr ausweichen und prallte mit dem Wagen ins Heck des Mitsubishi. 

Niemand wurde verletzt. Es entstand rund 10.000 Euro Sachschaden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: