Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht vom 13. Januar Rottweil: Polizei muss Pfefferspray einsetzen

Von
Rottweil: Ein alkoholisierter 46-jähriger Mann hat am Sonntagabend in der Überlinger Straße in Rottweil erheblichen Widerstand gegenüber Polizeibeamten geleistet.

Die Streifen waren gerufen worden, nachdem der Beschuldigte nach einem zuvor ausgesprochenen Platzverweis seine Frau zum wiederholten Mal massiv bedrohte. Bereits am Haupteingang des Anwesens verhielt sich der Mann äußerst aggressiv. Mit erhobener Hand richtete er sich gegen eine Beamtin, so dass ihm schließlich Handschellen angelegt wurden. Dabei waren die Beamten gezwungen, Pfefferspray einzusetzen.

Auch als der Mann in die Arrestzelle gebracht wurde, verhielt er sich laut Polizei völlig uneinsichtig und renitent. Unter anderem beschädigte er durch heftige Tritte ein Wandstück der Dienststelle. Aufgrund seines aggressiven Verhaltens wurde der 46-Jährige auf richterliche Anordnung in Gewahrsam genommen.

Bei dem Einsatz wurden die Beamten nicht ernstlich verletzt. Alle erlitten durch den Pfeffersprayeinsatz jedoch leichte Hausreizungen. Den Mann erwartet nun eine Anzeige bei der Staatsanwaltschaft wegen versuchter Körperverletzung und wegen Widerstands gegen Polizeibeamte.

Artikel bewerten
2
loading
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.