Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht vom 12. September Zwei Verletzte nach Streit um Kehrwoche

Von
Die Frauen schlugen sich. (Symbolfoto) Foto: Shutterstock/ Ollyy

Uhingen: Eine 26 Jahre alte Frau und ihre vier Jahre alte Tochter sind bei einem Nachbarschaftsstreit um die Kehrwoche am Dienstag verletzt worden.

In einer Flüchtlingsunterkunft in Uhingen (Kreis Göppingen) hat eine 38-Jährige ihre Kehrwoche erledigt, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Ihre Tochter hängte danach das Kehrwochenschild an die Haustüre der Nachbarin. Die 26-jährige Nachbarin sei damit nicht einverstanden gewesen und hängte das Schild zurück. Zwischen den Frauen brach ein Streit aus.

Die Frauen schlugen sich. Auch die Kinder waren laut Polizei am Streit beteiligt. Am Ende mussten die 26-Jährige und ihre Tochter ins Krankenhaus.

Artikel bewerten
1
loading
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.