Der Unbekannte verspeiste unter anderem Kekse bei dem Einbruch. (Symbolfoto) Foto: Shutterstock/ 5 second Studio

Unbekannter fährt mit gestohlenem Fahrrad davon und weitere Polizeimeldungen aus der Region.

Geislingen: Einen Dieb in Geislingen an der Steige (Kreis Göppingen) hat bei einem nächtlichen Einbruch wohl der Hunger überkommen. Wie die Polizei am Montag mitteilte, war der Unbekannte in der Nacht zum Sonntag in ein Mehrfamilienhaus eingebrochen und hatte dabei den Keller betreten.

Dort stieß er auf Lebensmittel, an denen er offenbar nicht vorbeigehen konnte: Er bediente sich zunächst an einer Packung Kekse und verspeiste danach auch noch Artischocken aus einem Glas.

Anschließend erbeutete er ein Fahrrad - mit dem er davon radelte. Pech für ihn: Laut Polizei hinterließ er seine Spuren am Tatort, die die Ermittler bereits gesichert haben.

Eutingen: Autofahrer bei Unfall verletzt

Eutingen: Am Sonntagmorgen sind zwischen Eutingen (Kreis Freudenstadt) und Talheim, an der Kreuzung mit der Bundesstraße, zwei Autos zusammengestoßen.

Ein aus Richtung Eutingen kommender 69-jähriger Mann fuhr gegen 10.45 Uhr mit seinem Dacia auf der Kreisstraße Richtung Talheim. An der Kreuzung der Kreisstraße mit der B 463 missachtete er die Vorfahrt eines von links aus Richtung Bildechingen kommenden Fords und fuhr ihm in die Seite. Bei der Kollision verletzte sich der 38-Jährige leicht. In einem Rettungswagen wurde er ins Krankenhaus gefahren.

An den beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 11.000 Euro. Ein Abschleppdienst kümmerte sich um die beschädigten Fahrzeuge.

Bisingen: Unfall auf L 360

Bisingen-Thanheim: Auf der L 360 kurz vor Thanheim (Zollernalbkreis) ist am Sonntagabend ein Audi einem BMW nahezu ungebremst ins Heck gekracht.

An der Abzweigung der Zufahrt zum Wohngebiet Bühl musste ein Autofahrer beim Linksabbiegen verkehrsbedingt halten. Ihm folgten ein BMW und ein Audi. Während der BMW-Fahrer noch rechtzeitig bremsen konnte, reagierte der 23-Jährige Audi-Fahrer zu spät.

Er krachte dem BMW mehr oder weniger ungebremst ins Heck. Beide Fahrer kamen leicht verletzt ins Krankenhaus. Am Audi des Unfallverursachers entstand Totalschaden. Insgesamt schätzt die Polizei den Schaden auf rund 8000 Euro.

Zum Abtransport des schwer beschädigten Audis war ein Abeschleppdienst nötig. Die Straße war für rund 30 Minuten komplett gesperrt.

Meßstetten: Auto macht sich selbständig

Meßstetten-Unterdigisheim: Am Samstagmittag ist in Unterdigisheim (Zollernalbkreis) ein Ford Transit wegen einer nicht richtig angezogenen Handbremse weggerollt.

Die Fahrerin hatte beim Verlassen ihres Fahrzeugs die Handbremse nicht richtig angezogen. Der Ford Transit rollte bergab schräg über eine Garagenzufahrt. Mit der Fahrzeugfront kippte der Kastenwagen über eine etwa 50 Zentimeter hohe Stützmauer.

Gestoppt wurde die Fahrt von der Mauer des angrenzenden Wohnhauses. Der Wagen musste mit einem Kran aus dem Privatgrundstück gehoben werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 2000 Euro.

Calw: Zwei versuchte Auto-Aufbrüche

Calw: In der Nacht zum Samstag haben Unbekannte in Calw versucht zwei Autos aufzubrechen.

Am frühen Samstagmorgen stellte in der Weiherstraße ein Ford-Besitzer fest, dass an seinem Wagen eine Scheibe eingeschlagen wurde. Bei einem VW wurde die Beifahrerscheibe im Steckenäckerle ebenfalls eingeschlagen.

In beiden Fällen wurde aber vermutlich nicht gestohlen. Aufgrund der räumlichen und zeitlichen Nähe dürften die Taten zusammenhängen.

Wer verdächtige Wahrnehmungen gemacht hat, wird gebeten, sich mit dem Polizeirevier Calw unter der Telefonnummer 07051/161-0 in Verbindung zu setzen.

Calw: Dreijähriger von Auto erfasst

Calw: Am Samstagmittag ist ein dreijähriger Junge in Calw von einem Auto erfasst und verletzt worden.

Laut Angaben der Polizei befuhr ein 74-jähriger Mercedes-Fahrer die Straße "In der Insel", als ihm plötzlich von der linken Fahrbahnseite, Höhe eines Drogeriemarktes, ein dreijähriger Junge gegen die hintere, linke Türe lief. Der Dreijährige wurde nur leicht verletzt aber vorsorglich durch das DRK für weitere Untersuchungen in ein Krankenhaus gebracht.

Unfallzeugen sollen sich beim Polizeirevier Calw unter der Nummer 07051/161-0 melden.

Fischingen: Pedelec-Fahrer stürzt schwer

Fischingen: Ein 78-jähriger Pedelec-Fahrer ist am Sonntagnachmittag auf der K 5502 bei Fischingen (Kreis Rottweil) gestürzt und hat sich schwer verletzt.

Der Senior fuhr gegen 15 Uhr in Richtung Mühlheim. Auf einem frisch geteerten Abschnitt der Strecke bremste der Fahrer stark ab und stürzte. Hierbei zog sich der Mann schwere Gesichtsverletzungen zu, weshalb er mit dem Rettungswagen in das Krankenhaus nach Freudenstadt gebracht wurde.

Schramberg: Jaguar wird demoliert

Schramberg: Ein 27-jähriger BMW-Fahrer hat am Sonntag in Schramberg (Kreis Rottweil) rund 10.000 Euro Sachschaden verursacht.

Ein 77-Jähriger wollte mit seinem Jaguar auf der Lauterbacher Straße nach rechts auf einen Parkplatz fahren. Der junge Fahrer bemerkte dies zu spät und fuhr dem Senior ins Heck.

Der BMW musste abgeschleppt werden.