Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht vom 12. Februar Deißlingen: Unfall durch Sekundenschlaf

Von

Deißlingen: Am Montagvormittag ist ein 29-jähriger Autofahrer auf der Autofahrer 81 während der Fahrt eingenickt. Er fuhr ungebremst auf einen vor ihm fahrenden Ford Transit auf.

Durch den Zusammenstoß kam der 29-Jährige ins Schleudern und prallte mit seinem Fahrzeugheck in die Mittelschutzplanke. Von dort wurde er abgewiesen und blieb schließlich entgegen der Fahrtrichtung auf dem linken Fahrstreifen stehen.

Die vorausfahrende 22-jährige Transit-Fahrerin wurde durch den Aufprall leicht verletzt, ihr Wagen blieb fahrbereit. Das Auto des Unfallverursachers musste abgeschleppt werden. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von jeweils ca. 3000 Euro. Ebenso hoch wird der Schaden an der Mittelschutzplanke geschätzt.

Der übermüdete Unfallverursacher gelangt nun zur Anzeige wegen Straßenverkersgefährdung sowie fahrlässiger Körperverletzung.

Artikel bewerten
2
loading
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.