Triberg: Auf der Bundesstraße 33 zwischen Triberg und St. Georgen (Schwarzwald-Baar-Kreis) sind am Montagmorgen zwei Lkws zusammengestoßen.

Als ein Lkw auf seinem Weg in Richtung St. Georgen trotz Überholverbot einen langsam fahrenden dritten Lkw überholte, kam es zum Unfall. Der bislang unbekannte Fahrer des entgegenkommenden Sattelzugs, der einen Container geladen hatte, setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort.

Am Lkw des Unfallverursachers entstand ein Schaden von etwa 20.000 Euro. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier St. Georgen unter der Telefonnummer 07724/9495-00 entgegen.