Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht vom 11. Juni Bus bleibt unter Brücke stecken

Von
Dieser Bus blieb unter der Brücke stecken. Foto: Polizei

Titisee: Am Montagmorgen ist ein Bus unter einer Eisenbahnbrücke beim Badeparadies in Titisee stecken geblieben. Die Klimaanlage auf dem Dach wurde komplett abgerissen.

Der 50-jährige Fahrer hatte offenbar vergessen, dass er mit einem Ersatzbus im Linienverkehr unterwegs war. Dieser hatte die Maße eines Reisebusses und so kam es, dass er mit seinem Gefährt die maximale Höhe von 3,20 Meter um einen halben Meter überschritt.

Der Busfahrer konnte sein Gefährt eigenständig wieder freibekommen. Ein Sachverständiger der Deutschen Bahn wurde hinzugezogen und bescheinigte die Unbedenklichkeit der Brücke. Am Bus entstand jedoch ein Sachschaden in Höhe von ca. 20.000 Euro.

Artikel bewerten
0
loading
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.