VS-Villingen: In der Nacht auf Montag musste die Polizei zu mehreren Einsätzen auf die Fasnet in die Färberstraße ausrücken. Ein 24-jähriger Mann verlor beim Pinkeln etwas den örtlichen Überblick. Er verrichtete sein Geschäft direkt neben den Toilettenhäuschen. Er sieht nun einer Anzeige entgegen.

Ein 30-jähriger Mann randalierte in einem Lokal. Nach einer verbalen Auseinandersetzung schlug er einem 36-jährigen Mann eine Bierflasche auf den Kopf. Danach verließ er das Lokal und zettelte auf der Färberstraße mit seiner Frau  einen Streit an. Anwesende Personen versuchten den Streit zu schlichten, doch der stark alkoholisierte und aggressive Mann schlug mit seiner Faust gegen eine Scheibe einer Bar. Dabei zog er sich eine Schnittverletzung zu. Da der Mann auch beim Eintreffen der Polizei noch aggressiv war, wurde er zunächst ärztlich versorgt und dann in Gewahrsam genommen.

Ein 64-jähriger Mann fotografierte die polizeilichen Maßnahmen mit seinem Handy und behinderte die Beamten. Einer Aufforderung, den Ort zu verlassen, kam er nicht nach. In der Folge wurde auch er in Gewahrsam genommen, was den Mann veranlasste, die Polizisten zu beleidigen. Auf der Dienststelle hatte sich der Mann dann wieder beruhigt und wurde entlassen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: