Freudenstadt: Am Steuer ihres im Straßengraben hängenden Autos wurde eine 18-Jährige in den frühen Sonntagmorgenstunden von Verkehrsteilnehmern entdeckt.

Die Ermittlungen ergaben, dass sie auf der B 294 infolge nicht angepasster Geschwindigkeit in einer Kurve nach rechts in ein Schneeruder geprallt war. Beim Versuch, den Wagen wieder frei zu fahren, landete die junge Frau auf der gegenüberliegenden Straßenseite im schneebedeckten Straßengraben und steckte fest.

Am Auto entstand kein Schaden, die junge Autofahrerin wurde nur vorsorglich zur Untersuchung ins Krankenhaus Freudenstadt transportiert. Da die Fahranfängerin betrunken war, wurde bei ihr eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: