Ein Fahranfänger ist auf glatter Straße ins Schleudern geraten. Symbolbild. Foto: sb

Schwangere Mitfahrerin wird nach Unfall in Klinik gebracht und weitere Polizeimeldungen aus der Region.

Eschbronn: Ein mit fünf Fahrzeuginsassen besetzter BMW ist am Donnerstagabend auf der Mariazeller Straße in Eschbronn (Kreis Rottweil) wegen Reifglätte ins Schleudern geraten.

Der 18-jährige Fahrer konnte nicht mehr verhindern, dass sein Wagen von der Straße abkommt. In der Folge durchbrach das Fahrzeug einen Zaun und prallte gegen eine Straßenlaterne.

Der 18-Jährige und seine vier Mitfahrer bleiben unverletzt. Am BMW entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von rund 4.000 Euro. Die Freiwillige Feuerwehr Eschbronn war mit drei Einsatzfahrzeugen und 20 Wehrleuten zur Unfallstelle ausgerückt. Eine schwangere Mitfahrerin war vorsorglich mit einem Rettungswagen ins Schwarzwald-Baar-Klinikum eingeliefert worden.

Schiltach: Brennholz gestohlen

Schiltach: Ein Brennholzdieb hat in Schiltach (Kreis Rottweil) etwa einen Kubikmeter Fichten- beziehungsweise Tannenholz entwendet. Das Holz war an der Verbindungsstraße der Bundesstraße 462 und dem Gewann Hinterholz (Gasthaus Hinterholzstube) am Waldrand gelagert. Hinweise nimmt das Polizeirevier Schramberg (Telefon 07422 2701-0) entgegen.

Zimmern o.R.: BMW prallt gegen Baum

Zimmern ob Rottweil: Ein 29-Jähriger ist am Donnerstagnachmittag in Zimmern ob Rottweil mit seinem BMW gegen einen Baum geprallt.

Es entstand Totalschaden in Höhe von zirka 10.000 Euro. Er fuhr auf der Kreisstraße 5547 von Flözlingen kommend in Richtung Horgen. In einer Linkskurve kam er auf der eisglatten Fahrbahn aufgrund eines Fahrfehlers nach rechts von Straße ab und prallte mit dem BMW gegen einen Baum. Der 29-Jährige blieb unverletzt.

Villingendorf: Cabrio prallt auf A 81 gegen Anhänger

Villingendorf: Ein 48-Jähriger hat am Donnerstagnachmittag einen Unfall auf der A 81 bei Villingendorf (Kreis Rottweil) verursacht, bei dem eine Autofahrerin leicht verletzt wurde.

Es entstand Sachschaden von über 50.000 Euro.

Der 48-jährige Fahrer eines VW Touareg, an dem ein Autoanhänger angekoppelt war, fuhr gegen 14.20 Uhr auf der Autobahn in Richtung Stuttgart und wechselte zwischen der Anschlussstelle Rottweil und der Rastanlage Neckarburg auf den linken Fahrstreifen. Dabei hatte er übersehen, dass sich dort von hinten ein Audi A3 Cabrio nähert. Die 18-jährige Fahrerin konnte einen Aufprall auf den Anhänger nicht mehr verhindern.

Dadurch wurde der VW in die Mittelschutzplanke abgewiesen. Der Anhänger, auf dem ein weiterer VW Touareg geladen war, löste sich vom Zugfahrzeug und rollte in die Schutzplanken. Dabei löste sich das aufgeladene Fahrzeug und wurde nach vorne abgeladen. Die 18-Jährige erlitt leichte Verletzungen und wurde mit einem Rettungswagen in die Helios-Klinik nach Rottweil eingeliefert. An den beiden VW Touareg und dem Anhänger entstand Sachschaden von rund 40.000 Euro. Am Cabrio war etwa 10.000 Euro Sachschaden entstanden. Insgesamt wurden zehn Schutzplanken beschädigt. Alle Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Donaueschingen: Einbrecher flüchtet

Donaueschingen: Ein Einbrecher hat am Donnerstagabend, kurz vor 20 Uhr, an einem unbewohnten Einfamilienhaus in der Haydnstraße in Donaueschingen (Schwarzwald-Baar-Kreis) die Terrassentür aufgehebelt und das Gebäude durchsucht.

Als ein Hausmeister das Haus betrat, floh der Einbrecher, offensichtlich ohne Beute, über die Gartenlage des am Ortsrand liegenden Grundstücks.

Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen, die im Zeitraum zwischen 19 Uhr und 20 Uhr, im Bereich der südlichen Ortsrandlage von Donaueschingen wahrgenommen wurden, nimmt das Polizeirevier Donaueschingen (Telefon 0771 83783-0) entgegen.

Albstadt: Bettlerin klaut 800 Euro

Albstadt-Ebingen: Eine geschickte Bettlerin hat am Donnerstag um 14 Uhr auf dem Kaufland-Parkplatz in der Kientenstraße in Ebingen (Zollernalbkreis) einen spendewilligen Passanten um 800 Euro erleichtert.

Die Diebin bat um Spenden. Als ihr ein 62-jähriger Mann Geld gab, lenkte sie ihn ab und zog ihm unbemerkt 800 Euro aus der Geldbörse. Der Mann bemerkte den Verlust erst einige Zeit später.

Die Polizei sucht jetzt dringend nach Zeugen, die die dreiste Diebin gesehen haben und Hinweise geben können. Sie werden gebeten, sich beim Polizeirevier Albstadt zu melden (Telefon 07432 955 0).

Balingen: Räder im Wert von 25.000 Euro gestohlen

Balingen: Unbekannte Täter haben in der Menzelstraße in Balingen (Zollernalbkreis) die Vorhängeschlösser von zwei Containern aufgebrochen. Daraus entwendeten die Eindringlinge zirka 30 Komplett-Rädersätze und Autoreifen im Gesamtwert von mindestens 25.000 Euro.

Von den Dieben fehlt bislang jede Spur. Die Polizei ist bei ihren Ermittlungen auf Zeugen angewiesen. Personen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben werden deshalb dringend gebeten, sich mit dem Polizeirevier Balingen, Telefon 07433 264 0, in Verbindung zu setzen.

Hechingen: Trickdiebin erbeutet 300 Euro

Hechingen: Am Montagmittag hat in Hechingen (Zollernalbkreis) eine zirka 25 Jahre alte Frau einem spendenwilligen Mann auf raffinierte Art und Weise 300 Euro gestohlen.

Sie traf den 78-Jährigen im Bereich Obertorplatz und bat per Schreiben, aber ohne Worte, um eine Spende für eine Gehörloseneinrichtung. Nachdem der Senior gespendet und seine Geldbörse wieder in seine Jackentasche zurückgesteckt hatte, bedankte sich die Unbekannte überschwänglich, umarmte und küsste ihren Wohltäter und klaute ihm gleichzeitig unbemerkt 300 Euro aus der Geldbörse. Eine genauere Beschreibung der Täterin gibt es nicht.

Das Polizeirevier Hechingen bittet Personen, die in ähnlicher Weise bettelnd angegangen worden sind und Hinweise auf die Täterin oder mehrere Täter geben können, sich umgehend zu melden (Telefon 07471 9880 0).

FDS: Auto entwurzelt drei Tannen

Freudenstadt: Ein 68-jähriger Autofahrer ist am Donnerstagnachmittag in Freudenstadt von der Straße abgekommen.

Er fuhr mit seinem Subaru in Richtung Freudenstadt und kam mit seinem Fahrzeug etwa 500 Meter vor dem Ortseingang von Freudenstadt alleinbeteiligt von der Straße ab. Der Wagen prallte gegen drei Tannen, die entwurzelt wurden.

Der Autofahrer blieb unverletzt. Es entstand Sachschaden von rund 5.000 Euro.

Dornstetten: Toyota überschlägt sich

Dornstetten-Aach: Wegen Eisglätte ist am Donnerstagnachmittag auf der B 28 bei Dornstetten-Aach (Kreis Freudenstadt) ein 60-jähriger Autofahrer mit seinem Toyota von der Straße abgekommen und hat sich mit seinem Fahrzeug auf einer angrenzenden Wiese überschlagen.

Der Autofahrer zog sich leichte Verletzungen zu und wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus nach Freudenstadt eingeliefert. Am Toyota entstand Totalschaden in Höhe von zirka 5.000 Euro.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: