Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht vom 10. September Blinden Mann um Geld erpresst

Von
Der blinde Mann war gegen 22 Uhr zu Fuß im Bereich des Bahnübergangs in der Lindenmattenstraße mit seinem Hund unterwegs, als er von zwei Männern angesprochen wurde. (Symbolfoto) Foto: dpa

Freiburg: Ein blinder Mann ist am Freitag in Freiburg von zwei Männern um sein Geld erpresst worden. 

Der Geschädigte war gegen 22 Uhr zu Fuß im Bereich des Bahnübergangs in der Lindenmattenstraße mit seinem Hund unterwegs, als er von zwei Männern angesprochen wurde.

Während einer der Männer den Hund mit Essen ablenkte, forderte der andere Täter von dem Blinden die Herausgabe seines Geldbeutels. Als der Blinde sein Geld nicht rausgeben wollte, wurde er von einem der Männer unter Druck gesetzt. Der blinde Mann gab schließlich nach. 

Daraufhin verschwanden die Täter in unbekannte Richtung. Eine Beschreibung nicht vor.

Die Polizei ermittelt und bittet Zeugen, denen zu besagter Zeit im Bereich der Lindenmattenstraße zwei Männer aufgefallen sind, oder die den Vorgang mitbekommen haben, sich unter der Telefon 0761/8 82 44 21 zu melden.

Artikel bewerten
1
loading
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.