Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht vom 10. September Furtwangen: Einbrecher haben es auf's Bargeld abgesehen

Von

Furtwangen: Unbekannte haben in der Nacht auf Mittwoch in der Kohlheppstraße in Furtwangen (Schwarzwald-Baar-Kreis) mehrere Einbrüche begangen. Die Täter brachen zwischen 3.50 Uhr und 6 Uhr in fünf Einfamilienhäuser ein. 

Gewaltsam drehten die Täter die Schließzylinder der Eingangstüren ab und gelangten so in den Eingangsbereich beziehungsweise in die Räume im Erdgeschoss. Dort nahmen sie Handtaschen und Geldbörsen an sich, öffneten diese und bedienten sich am darin aufbewahrten Bargeld. In einem Fall steckten die Täter auch eine Herrenarmbanduhr ein.

Eventuell aus den Häusern mitgenommene Handtaschen und Briefmappen warfen die Einbrecher achtlos im Außenbereich der Anwesen weg, nachdem sie darin vorhandenes Bargeld entnommen hatten. Offensichtlich hatten es die Einbrecher fast ausschließlich auf Bargeld abgesehen. Insgesamt konnten die Diebe bei den fünf Einbrüchen etwa 700 Euro erbeuten.

Die Kriminalpolizei in Villingen und Beamte der Kriminaltechnik haben die weiteren Ermittlungen übernommen und suchen Zeugen.

Personen, die in den Morgenstunden des Mittwochs verdächtige Wahrnehmungen in Furtwangen gemacht haben oder sonst Hinweise zu den Einbrüchen geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07721/601-0 mit dem Kriminalkommissariat Villingen, dem Polizeirevier St. Georgen unter der Telefonnummer 07724/949500 oder auch mit dem Polizeiposten Furtwangen unter der Telefonnummer 07723/929480 in Verbindung zu setzen. 

Artikel bewerten
0
loading
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.