Balingen-Weilstetten: Beim Abladen ist am Donnerstag in Weilstetten (Zollernalbkreis) ein LKW-Fahrer von seinem Hubwagen eingeklemmt worden.

Gegen 11.45 Uhr lud der 49-Jährige eine schwere Palette ab. Zuvor hatte er seinen Lastwagen rückwärts an die Laderampe der Firma gefahren und die Bordwand abgesenkt. Die Bordwand lag leicht überlappend auf der Rampe. Als der Mann mit dem Hubwagen über die Bordwand fuhr, ging sein Lastwagen wegen des zu hohen Gewichts der Ladung "in die Federn". 

Die Bordwand rutschte von der Rampe und senkte sich ab. Dabei wurden die Beine des 49-Jährigen zwischen "Ameise" und Laderampe eingeklemmt. Der LKW-Fahrer erlitt schmerzhafte Verletzungen an beiden Beinen, die im Krankenhaus versorgt werden mussten.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: