Neuweiler-Agenbach: Im Zeitraum ab der letzten Augustwoche dieses Jahres bis zum 21. September haben bislang unbekannte Täter bei Agenbach (Kreis Calw) etwa 20 bis 25 Festmeter Langholz entwendet.

Das Holz lagerte an der K 4360, die von Agenbach runter zur B 294 führt, auf der rechten Seite, kurz vor dem Kreuzungsbereich mit der B 294. Bei dem gestohlenen Holz handelte es sich fast durchgängig um Sechs-Meter-Stämme, die pro Stamm ca. 500 Kilogramm schwer waren. Daher muss der Abtransport auch mit einem Kranwagen erfolgt sein.

Beim Aufladen des Holzes muss der Lkw auf der Straße gestanden haben.

Die Polizei möchte wissen: Wer hat in dem in Frage kommenden Zeitraum entsprechende Wahrnehmungen gemacht?

Sachdienliche Hinweise werden beim Polizeiposten Neuweiler unter der Telefonnummer 07055/7377 oder dem Polizeirevier in Calw unter der Telefonnummer 07051/161250 entgegengenommen.

Neuweiler-Agenbach: Im Zeitraum ab der letzten Augustwoche dieses Jahres bis zum 21. September haben bislang unbekannte Täter bei Agenbach (Kreis Calw) etwa 20 bis 25 Festmeter Langholz entwendet.

Das Holz lagerte an der K 4360, die von Agenbach runter zur B 294 führt, auf der rechten Seite, kurz vor dem Kreuzungsbereich mit der B 294. Bei dem gestohlenen Holz handelte es sich fast durchgängig um Sechs-Meter-Stämme, die pro Stamm ca. 500 Kilogramm schwer waren. Daher muss der Abtransport auch mit einem Kranwagen erfolgt sein.

Beim Aufladen des Holzes muss der Lkw auf der Straße gestanden haben.

Die Polizei möchte wissen: Wer hat in dem in Frage kommenden Zeitraum entsprechende Wahrnehmungen gemacht?

Sachdienliche Hinweise werden beim Polizeiposten Neuweiler unter der Telefonnummer 07055/7377 oder dem Polizeirevier in Calw unter der Telefonnummer 07051/161250 entgegengenommen.

Egenhausen: Auto überschlägt sich

Egenhausen-Beihingen - Bei einem Unfall zwischen Beihingen und Egenhausen (Kreis Calw) ist am Donnerstag ein 18 -Jähriger leicht verletzt worden.

Der junge Mann fuhr gegen 7:00 Uhr in Richtung Egenhausen. Kurz vor der Abzweigung zum Gründelhof kam ihm ein anderes Auto entgegen. Da dieses teils auf seiner Fahrbahn fuhr, wich der 18-Jährige nach links aus. Dabei kam er ins Schleudern, geriet auf den Grünstreifen und blieb an einer Abwasserdohle hängen. Der Polo überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen.

Am Polo entstand Totalschaden in Höhe von 12.000 Euro. Das Polizeirevier Nagold sucht Zeugen des Vorfalls. Hinweise unter Telefon 07452/93050.

Balingen: Motorradfahrer bei Sturz verletzt

Balingen-Engstlatt: Nach einer Vorfahrtsverletzung ist am Dienstagnachmittag in Engstlatt (Zollernalbkreis) ein Motorradfahrer gestürzt. Der 44-Jährige verletzte sich leicht.

Gegen 16.30 Uhr fuhr die spätere Unfallverursacherin mit ihrem VW auf der Straße "Unter Netzenberg" in Richtung Hechinger Straße. Am Ende der Straße übersah sie an der Kreuzung ein von rechts kommendes Motorrad und nahm ihm die Vorfahrt.

Ohne dass es zu einem Zusammenstoß kam, stürzte der 44-jährige Motorradfahrer. Bei dem Sturz verletzt er sich leicht.

Der Gestürzte ging später selbstständig zum Arzt, um sich behandeln zu lassen. An seinem Motorrad entstand ein Sachschaden in Höhe von zirka 500 Euro.

Balingen: 16.000 Euro Sachschaden bei Unfall

Balingen: Am Mittwochmorgen hat ein VW-Fahrer in der Geislinger Straße in Balingen (Zollernalbkreis) einem Opel die Vorfahrt genommen. 

Gegen 8:30 Uhr fuhr der 48-Jährige mit seinem VW auf der Geislinger Straße. Auf Höhe der Talstraße nahm er einer von rechts kommenden Opel-Fahrerin die Vorfahrt. Die Autos kollidierten.

Es entstand Sachschaden von zirka 16.000 Euro.

Balingen: Mann bei Arbeitsunfall verletzt

Balingen-Weilstetten: Beim Abladen ist am Donnerstag in Weilstetten (Zollernalbkreis) ein LKW-Fahrer von seinem Hubwagen eingeklemmt worden.

Gegen 11.45 Uhr lud der 49-Jährige eine schwere Palette ab. Zuvor hatte er seinen Lastwagen rückwärts an die Laderampe der Firma gefahren und die Bordwand abgesenkt. Die Bordwand lag leicht überlappend auf der Rampe. Als der Mann mit dem Hubwagen über die Bordwand fuhr, ging sein Lastwagen wegen des zu hohen Gewichts der Ladung "in die Federn". 

Die Bordwand rutschte von der Rampe und senkte sich ab. Dabei wurden die Beine des 49-Jährigen zwischen "Ameise" und Laderampe eingeklemmt. Der LKW-Fahrer erlitt schmerzhafte Verletzungen an beiden Beinen, die im Krankenhaus versorgt werden mussten.

Albstadt: Einbruch in Taxi-Unternehmen

Albstadt-Tailfingen: In der Nacht auf Donnerstag ist ein unbekannter Täter in das Gebäude eines Taxiunternehmens in Tailfingen (Zollernalbkreis) eingestiegen. Er klaute Bargeld.

Zwischen 20 Uhr und 6.50 Uhr drückte der Unbekannte ein Fenster zu den Büroräumen ein. Er stahl eine Geldkassette und zwei Geldbeutel. 

Hinweise an den Polizeiposten Albstadt-Tailfingen, Telefon 07432/984314-0.

Bisingen: 23-Jähriger nimmt Polo Vorfahrt

Bisingen: Bei einem Unfall in Bisingen (Zollernalbkreis) sind am Mittwoch rund 8000 Euro Sachschaden entstanden.

Gegen 21 Uhr nahm ein 23-Jähriger beim Einfahren in den Kreisverkehr an der Kreuzung Hechinger Straße dem Polo einer 19-Jährigen die Vorfahrt. 

Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf zirka 8000 Euro. Das Auto des Unfallverursachers musste durch ein Abschleppunternehmen abtransportiert werden.

Deißlingen: Audi gerät ins Schleudern

Deißlingen: Bei einem Unfall auf der B 27 bei Deißlingen (Kreis Rottweil) ist am Donnerstagmorgen ein Autofahrer verletzt worden. 

Gegen 10 Uhr war der 27-Jährige mit seinem Audi auf der B 27 in Richtung Schwenningen unterwegs. Auf Höhe der Autobahnauffahrt Richtung Stuttgart verlor er auf nasser Fahrbahn die Kontrolle über sein Auto. Er war zu schnell unterwegs. Das Heck des Fahrzeuges prallte in die Leitplanke. 

Der Fahrer wurde leicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 9000 Euro.

Vöhringen: Porsche prallt in VW Tiguan

Vöhringen: Bei einem Unfall zwischen Vöhringen (Kreis Rottweil) und Wittershausen sind am Mittwoch rund 20.000 Euro Sachschaden entstanden.

Gegen 15.30 Uhr wollte ein 75-Jähriger mit seinem VW Tiguan einen Porsche und eine Arbeitsmaschine überholen. Während er bereits überholte, scherte die 78-jährige Porsche-Fahrerin ebenfalls aus, um an der Arbeitsmaschine vorbeizuziehen. Dabei übersah sie den VW. Die Autos prallten ineinander. Der VW Tiguan wurde noch gegen die Arbeitsmaschine geschleudert.

Verletzt wurde niemand.

Rottweil: Fahrradfahrer bei Unfall verletzt

Rottweil: Bei einem Unfall in Rottweil ist am Mittwoch ein Fahrradfahrer leicht verletzt worden.

Der 41-Jährige war gegen acht Uhr auf der Marienstraße unterwegs. Als er in die Königstraße einbog, nahm er einer 22-jährigen Polo-Fahrerin die Vorfahrt. Der Radfahrer zog sich leichte Verletzungen zu und musste in die Klinik eingeliefert werden. Die 22-Jährige wurde zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht.

Es entstand Sachschaden von 2000 Euro.

Furtwangen: Auto schleudert in Gegenverkehr

Furtwangen im Schwarzwald: Bei einem Unfall in der Bregstraße in Furtwangen (Schwarzwald-Baar-Kreis) ist in der Nacht auf Donnerstag Sachschaden von rund 12.000 Euro entstanden.

Gegen 23.30 Uhr geriet ein 19-Jähriger mit seinem Auto ins Schleudern, prallte in einen entgegenkommenden Opel und krachte gegen eine Mauer. Der junge Mann war zu schnell unterwegs.

Verletzt wurde niemand.

VS: Einbrecher geschnappt

VS-Schwenningen: Ein 27-Jähriger ist in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch in eine Lotterieannahmestelle in Schwenningen (Schwarzwald-Baar-Kreis) eingebrochen und auf frischer Tat ertappt worden.

Zeugen beobachteten den Einbrecher und alarmierten die Polizei. Die Beamten nahmen den Mann noch beim Verlassen des Gebäudes fest. Der betrunkene 27-Jährige beleidigte die Polizeibeamten mehrfach. 

Wegen des Einbruchs wird er sich wegen des Straftatbestandes des besonders schweren Falles des Diebstahls verantworten müssen. Zudem wird eine Anzeige wegen Beleidigung erfolgen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: