Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht vom 10. Juli Simmozheim: 22-Jähriger nach Fleckenfest verprügelt

Von

Simmozheim: Zu einer handfesten Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen ist es in Simmozheim (Kreis Calw) nach dem Fleckenfest am Sonntagmorgen in der Hauptstraße gekommen. 

Ein 22-jähriger Mann saß gegen 2 Uhr mit seiner 20-jährigen Bekannten auf den Treppen des Rathauses, als fünf ihnen unbekannte Männer auf sie zukamen. Nach einem kurzen Streitgespräch kam es zu Handgreiflichkeiten zwischen einem der fünf Unbekannten und dem 22-Jährigen, wodurch der junge Mann zu Fall kam. Die vier weiteren Unbekannten „unterstützten“ ihren Freund und traten gemeinsam auf den am Boden Liegenden ein. Die Bekannte des 22-Jährigen schrie um Hilfe und machte einige Personen, die gerade vom Fleckenfest kamen, auf die Situation aufmerksam. Diese zogen die fünf Täter von dem Verletzten weg. Durch die Schläge und Tritte erlitt der junge Mann nur einige Prellungen und Blutergüsse.

Da die Angreifer nach polizeilichen Angaben derzeit noch unbekannt sind, benötigen die Ermittler des Polizeipostens Althengstett die Hilfe von Zeugen. Wer hat die Angreifer von ihrem Opfer weggezogen? Wer kann Angaben zu den Tätern machen? Diese sollen nach der Tat zurück zum Fleckenfest gegangen sein.

Der Hautpangreifer soll zwischen 16 und 18 Jahren alt gewesen sein, war geschätzt 1.70 Meter groß, mit schlanker Statur und hellbraunen Haaren. Er war mit einem weißen Pullover, einer weißen Jogginghose und einer schwarzen Bauchtasche bekleidet und sprach Deutsch mit türkischem Akzent. Ein weiterer Angreifer konnte als augenscheinlich türkischstämmig, circa 18 bis 20 Jahre alt, ungefähr 1.80 Meter groß, mit  schlanker, muskulöser Statur und dunklen, nach hinten gekämmten Haaren beschrieben werden. Dieser Täter war mit einem schwarzem Unterhemd und einer dunkelblauen Jeans bekleidet und auch er sprach Deutsch mit türkischem Akzent. Die Zeugenhinweise werden vom Polizeiposten Althengstett unter der Telefonnummer 07051/3243 oder vom Polizeirevier Calw unter der Telefonnummer 07051/1610 entgegengenommen.  

Artikel bewerten
2
loading
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.