Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht vom 10. Februar Sturmtief Sabine verursacht zahlreiche Einsätze

Von
Das Sturmtief Sabine wütete auch in der Region. (Symbolfoto) Foto: Symbolbild

Region - Sturmtief "Sabine" hat für einen chaotischen Montagmorgen gesorgt. Die Polizeipräsidien hatten es mit vielen Einsätzen zu tun: Straßen wurden gesperrt, Autos und Gebäude vom Sturm beschädigt, Lastwagen kippten um und es gab Verletzte - ein paar von ihnen auch schwer.

Das Orkantief fegt seit den frühen Morgenstunden über Baden-Württemberg hinweg und bremst Zehntausende Pendler und Reisende aus: Mit teilweise orkanartiger Kraft zogen die Böen vor allem über den Schwarzwald. Auf dem Feldberg im Schwarzwald erreichten die Böen Geschwindigkeiten von mehr als 170 Stundenkilometern. Laut DWD sollte das Orkantief noch stundenlang weiter stürmen.

Vor allem der Bahn- udn Busverkehr sind von den Auswirkungen des Sturmes betroffen. In unserem Liveblog finden Sie alle aktuellen Meldungen, die den Sturm betreffen.

Artikel bewerten
0
loading
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.