Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht vom 10. Februar Nackter Mann rennt durch den Garten

Von
Einige Schnäpse zu viel hatte offenbar ein junger Mann, der nackig durch Villingen rannte. (Symbolfoto) Foto: dpa

VS-Villingen - Ein betrunkener junger Mann ist am frühen Sonntagmorgen splitternackt durch Villingen spaziert. 

Nach durchzechter Nacht hatte sich der Mann aus einer Schwarzwaldgemeinde auf den Nachhauseweg gemacht. In seinem volltrunkenen Zustand klingelte er zunächst an der Eingangstür eines Wohnhauses und warf dabei eine Tonfigur um, die in tausend Stücke zersprang.

Das Missgeschick hielt den jungen Mann jedoch nicht davon ab, sich danach komplett auszuziehen und splitternackt durch den Garten zu rennen. Anschließend trat er im Adamskostüm den restlichen Heimweg an. Seine Kleider ließ er auf dem Anwesen zurück.

In einem der Kleidungsstücke steckte jedoch der Personalausweis des jungen Mannes, so dass er noch am Sonntag Besuch von der Villinger Polizei bekam. Ihm war die Angelegenheit sichtlich peinlich. Er habe auf einer privaten Feier zu viel Schnaps getrunken und danach einen "Filmriss" gehabt.

Bei dem Geschädigten entschuldigte sich der junge Mann umgehend und beglich auch den von ihm angerichteten Sachschaden in Höhe von 200 Euro. 

Artikel bewerten
1
loading
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.