Bisingen: Am Samstagnachmittag hat ein Mieter in Bisingen (Zollernalbkreis) seine Nachbarn bedroht. Polizeibeamte versuchten zunächst mit dem 37-Jährigen Kontakt aufzunehmen.

Dies gelang ihnen aber angesichts des psychischen Ausnahmezustands des Mannes nicht. Er schloss sich in seiner Wohnung im ersten Erdgeschoss ein. 

Als die Wohnungstür geöffnet wurde, versprühte der Mann eine Flüssigkeit und zündete diese an. Dabei kam es zu einer Stichflamme. Verletzt wurde niemand.

Er drohte mit weiteren Waffen und bestand darauf, dass niemand in seine Wohnung kommen dürfe.

Als der Mann festgenommen werden konnte, zog er sich leichte Verletzungen zu. Ersten Ermittlungen nach wurde in der Wohnung des Mannes neben einem Molotowcocktail, eine Schreckschusswaffe sowie einer Vielzahl an bereitgelegten Messern festgestellt.

Er wurde in eine Fachklinik eingeliefert. Die weiteren Ermittlungen werden vom Kriminalkommissariat Balingen geführt.