Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht vom 1. März Villingen-Schwenningen: Frau fährt Hund an - und dann weiter

Von

Villingen-Schwenningen: Am Donnerstag hat eine bislang unbekannte Autofahrerin in der Hochstraße in Villingen (Schwarzwald-Baar-Kreis) einen angeleinten Hund angefahren und Unfallflucht begangen. Das meldet die Polizei. 

Die Gesuchte war gegen 9.30 Uhr mit ihrem Auto von der Hochstraße kommend auf dem Zufahrtsweg zu den Parkplätzen der Bickenbergschule unterwegs. Dort kollidierte sie mit einem von Fußgängern an der Leine geführten West Highland Terrier.

Nach dem Zusammenprall fuhr die Autofahrerin ohne anzuhalten in Richtung Schule weiter. Der Hund riss sich los und rannte nach Hause. Über die Schwere der Verletzungen des Tieres liegen keine weiteren Erkenntnisse vor.

Hinweise zur Fahrerin nimmt die Polizei in Villingen, Telefonnummer 07721/601-0, entgegen. 

Artikel bewerten
1
loading