Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht vom 1. Dezember Bad Dürrheim: Weihnachtsstern verletzt Vierjährigen

Von

Bad Dürrheim: Ein vierjähriger Junge ist am Sonntagnachmittag in der Luisenpassage in Bad Dürrheim (Schwarzwald-Baar-Kreis) von einem herunterfallenden Weihnachtsstern verletzt worden.

Anlässlich des stattfindenden Weihnachtsmarktes wurden von städtischen Mitarbeitern an den Straßenlaternen der Luisenstraße verzinkte Weihnachtssterne angebracht. Die Sterne waren mit rutschhemmenden Bändern und Klemmschellen im oberen Bereich der Laternenmasten fixiert.

Vermutlich hatte sich eins der rutschhemmenden Bänder gelöst, so dass einer der Weihnachtssterne entlang des Mastens nach unten glitt. Dabei traf eine "Nase" des Sterngestells den Vierjährigen leicht am Kopf.

Die Eltern des Kindes ließen die leichte Kopfverletzung ihres Sohnes vorsorglich in einem Krankenhaus untersuchen. Der gelöste Weihnachtsstern wurde von Mitarbeitern der Stadt entfernt.

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Freudenstadt

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.