Ludwigsburg: Weil der Herd nicht ausgeschaltet war, hat sich in einem Mehrfamilienhaus in Ludwigsburg starker Rauch gebildet - zwei Menschen wurden dabei schwer verletzt. In der Wohnung der 79-Jährigen und des 59 Jahre alten Bewohners waren keine Rauchmelder angebracht, wie die Polizei mitteilte. Ein Nachbar hatte den Rauch in der Nacht zum Sonntag bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Die Einsatzkräfte konnten die bewusstlosen Menschen befreien. Die Frau schwebe in Lebensgefahr, sagte ein Sprecher der Polizei. Die Verletzten kamen mit Rauchgasvergiftungen in ein Krankenhaus.