Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht der Region Stuttgart 24. Januar: Schwerer Unfall auf B29

Von
Auf der B29 ist es am Samstag zu einem schweren Unfall gekommen. Foto: dpa-Zentralbild

Remshalden: Am Samstag gegen 6.20 Uhr befuhr ein 18-Jähriger mit einem Fiat Kleintransporter die Bundesstraße 29 in Richtung Stuttgart. Kurz vor der Anschlusstelle Remshalden-Geradstetten (Rems-Murr-Kreis) kam er nach links gegen die Mittelleitplanke und blieb letztendlich auf dem Standstreifen stehen. Während er im Begriff war, die Unfallstelle mit einem Warndreieck abzusichern, geriet ein Sattelzug zu weit nach rechts und prallte gegen das Heck des Kleintransporters. Beide Fahrzeuge kamen im Graben neben der B 29 zum Endstand.

Wie die Polizei mitteilt, war es für die Bergung erforderlich, die B 29 in Richtung Stuttgart ab 10:20 Uhr voll zu sperren. Durch Mitarbeiter der Straßenmeisterei Weinstadt wurde eine entsprechende Umleitung eingerichtet. Durch den Unfall wurde der Sattelzugfahrer schwer verletzt und in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Schadenshöhe dürfte sich auf ca. 50.000 EUR belaufen.

Flirts & Singles