Beim Zusammenstoß mit einer Stadtbahn wurde ein Fahrradfahrer am Montag in Stuttgart-Süd schwer verletzt. Foto: dpa/Symbolbild

Mit einem Großaufgebot rücken Feuerwehr und Polizei zum Erwin-Schoettle-Platz aus. Dort wurde ein Radfahrer von einer Stadtbahn erfasst - diese und weitere Meldungen der Polizei aus Stuttgart.

Stuttgart-Süd: Schwere Verletzungen hat am Montagmorgen ein 66-jähriger Radfahrer bei einem Unfall in Stuttgart-Süd erlitten.

Wie die Polizei mitteilt, fuhr der Mann gegen 7 Uhr auf der Böblinger Straße in Richtung Erwin-Schoettle-Platz. Kurz vor der dortigen Stadtbahnhaltestelle bog er offenbar trotz einer roten Ampel über die Fußgängerfurt nach links ab, um die Gleise zu überqueren. Dabei übersah er die Stadtbahn der Linie U14.

Die Bahn erfasste den Mann und er wurde zu Boden geschleudert. Alarmierte Rettungskräfte und ein Notarzt kümmerten sich um den schwer verletzten 66-Jährigen und brachten ihn in ein Krankenhaus. Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0711/8990-4100 entgegen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: