Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht aus Stuttgart Stuttgart-Ost: Lange Rückstaus nach Auffahrunfall

Von

Stuttgart-Ost: Bei einem Auffahrunfall am frühen Dienstagmorgen in Stuttgart-Ost auf der Überleitung der Bundesstraße 14 auf die Bundesstraße 10 in Fahrtrichtung Esslingen haben sich ein 21 Jahre alter Mercedes-Fahrer und sein 23 Jahre alter Beifahrer leichte Verletzungen zugezogen.

Der Verkehr staute sich auf der Bundesstraße 14 bis Waiblingen-Korb und auf der Bundesstraße 29 bis Remshalden-Grunbach zurück, wie die Polizei meldet. Ein 25 Jahre alter Opel-Fahrer und der 21-Jährige befuhren gegen 5.30 Uhr hintereinander die Bundesstraße 14 von Fellbach kommend. Beide bogen in Richtung Esslingen auf die Bundesstraße 10 ab. Noch auf der Überleitungsspur bremste der vor dem Mercedes Fahrende ab, um einem Bus die Einfahrt vom Langwiesenweg zu ermöglichen.

Der 21-Jährige bremste seinen Mercedes deshalb ebenfalls ab. Dies bemerkte der Opel-Fahrer offenbar zu spät und fuhr auf den Mercedes auf. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Es entstand ein Sachschaden von rund 20.000 Euro. Der Verkehr musste bis 6.50 Uhr über den Langwiesenweg abgeleitet werden.